Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

16 Juni 2014

[ Manic Monday ] Neon.. Orly Glowstick

Ha, da hat's mich doch gerade glatt aus den Latschen gehauen, als ich die Fotos für den Manic Monday von Lackliebe gemacht habe. Das Thema heute ist "Neon Neon Neon". Ich war erst etwas unschlüssig, welchen Lack ich nehmen sollte, habe mich dann aber für Glowstick von Orly entschieden.
Ahh wuuuuww, hat der mich überrascht. In der Flasche sieht der ja schon sehr grell aus, aber beim Fotografieren... kam dann die wirkliche Überraschung.
Ich wollte noch schnell das letzte Tageslicht nutzen und hatte übersehen, dass ich meine Kamera sehr dunkel eingestellt hatte. Was dabei rauskam, hätte ich mir nie träumen lassen..

Aber zum Vergleich erstmal ein Bild mit Blitz, was ich ganz zum Schluss noch extra gemacht habe.
Ich finde ja, der knallt auf dem Foto schon ganz ordentlich, aber das ist nichts gegen die folgenden Fotos.. Im Dunkeln ist ja bekanntlich gut Munkeln.
Man muss dazu sagen, dass es sich bei Glowstick keineswegs um einen Glow in the Dark Lack handelt. Auch nicht um einen Schwarzlicht_Lack oder dergleichen. Er ist einfach nur wahnsinnig grell, dass er NEON schon förmlich schreit.
Das winzigste bißchen Tageslicht reicht Glowstick, um seine volle Intensität zu zeigen. Bei Kunstlicht hingegen wirkt er fast schon ein wenig langweilig, wie ein einfach etwas grelleres Gelb.
Hätte ich die Fotos heute Nachmittag gemacht, hätte ich das vermutlich nie rausgefunden. Ich glaube man merkt, wie verblüfft ich war. Ich krieg mich ja jetzt noch kaum ein.
Der Auftrag dagegen war etwas lästig. Da ich auf eine weiße Base verzichtet hatte (ich wollte ja sehen, was das Schätzchen so kann), brauchte Glowstick drei relativ großzügige Schichten. Wirklich streifenfrei wollte der Auftrag, trotz der cremigen Konsistenz von Glowstick einfach nicht werden.
Das dürfte unter anderem daran gelegen haben, dass Glowstick wahnsinnig schnell trocknet und man mit dem Lackieren kaum hinterherkommt. Deshalb sollte man immer genug Farbe auf dem Pinsel haben, sonst wird die Oberfläche nicht ebenmäßig, sondern nur unschön.
Getupft habe ich schließlich noch mit dem Magenta Tip Painter von Beauty Women (eine Eigenmarke von Tedi), der übrigens ein klein wenig fruchtig duftet. Der Geruch geht aber spätestens mit dem Top Coat verloren.

Und? Was haltet Ihr von Glowstick? Ist der NEON?? :-)

Kommentare:

  1. Whohoooo, sehr geil und die Fotos sind der Hammer......das ist NEON *_*

    Ich habe Glowstick auch, aber leider nur in der Miniversion.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, ungefähr genau so ist meine Reaktion auch ausgefallen. Ist zwar insgesamt nicht unbedingt meine Farbe, aber im Sommer doch ziemlich cool..

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)