Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

07 Juni 2014

[ In eigener Sache ] Usedom.. Impressionen

Sagenhafte - und leicht bekloppte - 414 Fotos (!!!!) habe ich auf Usedom gemacht. Bescheuert, aber zumindest dadurch zu erklären, dass es der erste Urlaub mit dem Zwerg war. Vorher sind wir aufgrund vieler verschiedener und auch stressiger Faktoren leider nie dazu gekommen. Somit musste ich dringend alles Wichtige und Unwichtige festhalten, um es zu dokumentieren. Zumal ich nebenbei auch noch an meinem Project Life arbeite.

Der Urlaub war kurz und sehr anstrengend für mich. Aber der Zwerg hatte seinen Spaß und das war die Hauptsache. Zwar hatte ich anfangs noch die idealistische Vorstellung, es könne auch für mich ein wenig Erholung rausspringen, aber die habe ich nach den ersten Trotzanfällen schnell wieder zu Grabe getragen. Schön war's trotzdem...
In meinem ersten Post über Usedom hatte ich bereits von den Möwen geschrieben und so habe ich dann auch - typisch Ostsee-Touri - jede Menge Fotos von den "Kackviechern" gemacht.
Die Möwen, und auch die Tauben oder Spatzen, waren so zutraulich und geil auf das Brot, was wir verfüttert haben, dass sie uns sogar aus der Hand gefressen haben. Was man für sein Kind nicht alles tut... Kaum hatte man das Brötchen in der Hand, kamen sie massenweise angeflogen, obwohl bis dahin nichts von ihnen zu sehen war. Teilweise war das sehr grenzwertig und erinnerte mich leicht an "Die Vögel" von Alfred Hitchcock. Ständig musste man "Angst" haben, dass sie einem auf den Kopf machen oder der Schnabel einen erwischt. Und wenn nicht der Schnabel, dann zumindest einer der tausend Flügel, die um einen herumschwirrten.
Die Vögel ^^
Komischer Weise hat mir das mehr Sorgen bereitet, als dem kleinen Mann. Der war mit Feuereifer dabei und hat es regelrecht genossen, wenn die ganzen Vögel um ihn herum und fast auf ihn drauf flogen.

Gott sei Dank waren die Möwen aber nicht das Einzige, womit wir uns beschäftigt haben. Wir waren Trampolin springen, bzw. der Zwerg ist gesprungen und ich habe wie eine Wilde geknipst. Dabei musste ich ständig an Germany's Next Top Model denken. Auch wenn mein Wurm davon weit entfernt ist, süßer sah er alle mal aus.
Ich hoffe, Ihr entschuldigt, dass ich die Kinderfotos alle nachbearbeitet habe, damit man den Zwerg nicht mehr wirklich erkennen kann. Ich halte eigentlich nichts von Kinderfotos im Netz, aber ich denke, so ist es in Ordnung.

Außerdem haben wir natürlich viel Zeit am Starnd verbracht, auch wenn das Wetter an drei Tagen, von den fünf die wir da waren, nicht richtig mitspielen wollte. Für Klecksburgen, etwas Planschen, ausgiebiges Buddeln und Toben hat es aber meistens doch gereicht.

An den Tagen, an denen es geregnet hat und nur 16 Grad oder wenig mehr waren, sind wir von Ahlbeck nach Heringsdrof gefahren, sehr zur Freude der Raupe mit der Bimmelbahn.. :-P

Vor der "Seebrücke" von Heringsdorf
Vor allem am Dienstag war das Wetter echt trist und sehr grau. Das war dann auch der Tag, an dem der Wurm völlig frei drehte, weil wir einfach keine richtige Beschäftigung für ihn finden konnten. Bis wir - mal wieder - auf dem Steg waren, um Möwen zu füttern.. -.-
Zwischendurch riss hin und wieder der Himmel auf und die Sonne schaute hervor, leider war das jedoch immer nur von kurzer Dauer.
Brücke in Ahlbeck
Es kam der Tag der Abfahrt... Eigentlich wollte ich nach dem Mittagessen losfahren, damit die Raupe im Auto Mittagsschlaf machen kann, doch ausgrechnet am letzten Tag war das Wetter wunderschön. Mit 21 Grad zwar immer noch nicht sommerlich warm, und das Baden war bei 14 Grad Wassertemperatur auch sehr kalt, trotzdem konnte ich mich nicht dazu durchringen, abzufahren bevor der Tag fast vorbei war.
Es kam, wie es kommen musste... Ich habe mir einen furchtbaren Sonnebrand geholt. Obwohl ich mich vorbildlich mit der Kindersonnencreme meines Sohnes (LSF 30) eingecremt hatte und auch nicht unbedingt zu Sonnebrand neige.
Wahrscheinlich war mein Ausflug ins Wasser Schuld daran. Aber ich musste ja unbedingt, im Wasser stehend, ein Foto von dem Segelschiff machen, was quasi "auf" dem Horizont entlang segelte.
Da ich dadurch eh schon nass war, dachte ich, ich könne mich gleich einmal komplett abspülen und habe nicht bedacht, dass genau das unter Umständen Auswirkungen auf meinen Sonnenschutz haben könnte.

Jetzt habe ich den Salat und pflege mich fleißig mit Panthenol Creme, um aus rot noch braun zu machen. Mal schauen, ob es klappt, aber ich habe Hoffnung...

Ich wollte Euch nicht mit Fotos erschlagen, aber ein paar mehr als geplant, sind es dann doch geworden. Dafür sind immerhin einige der 414 gemachten Fotos auch für Nagellack Bilder drauf gegangen. Und morgen gibt es dann die ersten aus dem Urlaub... Bis dahin wünsche ich Euch ein wenig Abkühlung für die Nacht. Wir hatten heute nämlich um die 30 Grad in Berlin und ich habe mich sehr nach dem kühlen Wetter der Ostsee gesehnt!!

Kommentare:

  1. Was für tolle Bilder!
    Ich bin echt begeistert von diesem schönen feinen Strand da, ich war früher immer nur
    an der Nordsee und da waren immer Steinchen&Muscheln mit drin.
    Ich glaube nach Usedom muss ich auch mal! :D
    Die Möwen mit dem schwarzen Kopfchen finde ich auch immer sooooooooo süß! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.. Ich war bisher immer nur an der Ostsee. Obwohl.. einmal in der 6. Klasse auch an der Nordsee, aber da kann ich mich kaum noch dran erinnern. Usedom lohnt sich auf jeden Fall. Normaler Weise viiiel Sonne und echt schöne Strände. Wenn es nicht nur Badeurlaub werden soll, kann ich Dir aber Rügen auch empfehlen.

      Ich habe zu den Möwen ein leicht zwiegespaltenes Verhältnis.. ^^

      Löschen
  2. Och also von mir aus hätten es ruhig noch mehr Bilder sein können :D Mein Urlaub dieses Jahr wird erst im Herbst sein, deswegen freue ich mich umso mehr über Urlaubsbilder von anderen und Texte, bei denen ich das Gefühl habe, selbst dabei zu sein :) Bei dem ersten Bild musste ich direkt an die Möwe Jonathan denken. Kennst du die Geschichte? Für mich sieht das insgesamt nach einem tollen Urlaub aus- wenn auch zum Größtenteil für deinen Zwerg, aber wenn die Kinder glücklich sind, ist ja meist auch die Mama glücklich ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht lege ich ja noch ein paar Bilder nach. Aber auf den meisten Fotos ist mein Sohn und den möchte ich nicht groß im Netz sehen. Man weiß ja nie..... Der Urlaub war wirklich schön und wie Du schon sagst, der Zwerg war glücklich, somit war bzw. bin ich es auch. Trotz der immer noch vorhandenen Müdigkeit. -.- Die Möwe Jonathan sagte mir nichts, ich dachte erst es wäre ein Kinderbuch. Jetzt bin ich schlauer.. ;-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)