Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

03 Juni 2014

[ Review ] Sally Hansen Pedal To The Metal

Wenn man mich fragen würde, welches Finish ich überhaupt nicht mag, dann würde ich vermutlich erst das Sand Finish nennen und dann das Metallic Finish. Wobei ich ersteres wirklich aufgrund der Optik nicht mag, letzteres hingegen mag ich von der Optik her eigentlich sehr gern, aber ich bin einfach zu blöd, Metallic-Lacke streifenfrei zu lackieren.

Was man dann auch deutlich auf den Fotos von Sally Hansens Pedal To The Metal erkennen kann.
Sally Hansen Pedal To The Metal
Die Konsistenz des Lackes ist sehr flüssig und vor dem ersten Auftrag sollte man das Fläschchen gut rollen, schütteln oder was man selbst eben so bevorzugt, um alles in der Flasche gut durchzumischen. Auch wenn die Flasche so aussieht, als wäre alles gut gemischt.
Tut man das nicht, kann es passieren, dass man kaum etwas von der silbernen Farbe auf dem Pinsel hat, sondern in erster Linie nur die halbswegs klare Base.
Pedal To The Metal von Sally Hansen - zwei Schichten
Lackiert habe ich zwei Schichten, auf dem nächsten Foto kann man aber gut erkennen, dass drei besser gewesen wären, denn bei nur zwei Schichten scheint je nach Blickwinkel das Nagelweiß noch durch.. -.-
Die Trockenzeit ist sehr gut, da man aufgrund der flüssigen Konsistenz keine wirklich dicken Schichten auftragen kann und dünne trocknen, wie wir ja alle wissen, nunmal schneller.

Der Pinsel ist breit, vorne schön abgerundet und wohl der Pinsel, mit dem ich am oberen Rand zur Nagelhaut den schönsten Schwung und saubersten Übergang hinbekomme. Trotzdem mag ich den Pinsel nur bedingt, da er mir einfach zu kurz und zu steif ist. Aber über Pinsel kann man sich ja ohnehin streiten - lange und ausgiebig.
Sally Hansen Pedal To The Metal - zwei Schichten
Obwohl das Ergebnis nicht streifenfrei und auch nicht hundertprozentig deckend ist, mag ich Pedal To the Metal trotzdem ganz gern. Andererseits habe ich andere silberfarbene Lacke, denen ich eher den Vorzug geben würde. Zum Beispiel No Place Like Chrome von Essie.

Welchen silbernen Lack mögt Ihr am Liebsten? Und falls Ihr Tipps für mich habt, wie das Finish etwas streifenfreier hinbekommen könnte, gerne her damit. Bitte.. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)