Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

18 Juni 2014

[ Lacke in Farbe... und bunt! & Blue Friday] Arcane Lacquer Erudite Charm

Taubenblau.. was für ne Farbe.. erstmal hieß es für mich wieder googlen, als ich letzte Woche las, welche Farbe die Woche von Cyw und Lena bei Lacke in Farbe... und bunt! gewünscht wird.

Zum Farbvergleich mal wieder ein Bild aus der Farbskala, für all diejenigen die ebenso nur eine ungefähre Ahnung haben, welche Farbe Taubenblau eigentlich genau ist.
Taubenblau
Auf meinen Fotos ist der Lack, den ich gewählt habe, zwar etwas heller, aber eigentlich hat er ziemlich genau die obere Farbe, was man auf dem Foto des Fläschchens (etwas weiter unten) oder auch auf dem letzten Foto ganz gut erkennen kann .

Aber nun zum Nagellack.. Dabei handelt es sich um Erudite Charm von Arcane Lacquer. Und weil er blau ist, darf er gleich zweimal ran. Einmal bei Lacke in Farbe... und am Freitag wahrscheinlich nochmal beim Blue Friday. Obwohl ich noch wahnsinnig viele andere blaue Lacke habe, die ich Euch gern zeigen würde.. :-/
Als ich anfing Erudite Chram zu lackieren und die erste Schicht geschafft hatte, war ich mir etwas unsicher, wo das hinführen sollte, da der Lack nach einer Schicht noch sehr streifig und vor allem fast gar nicht zu sehen war, wenn man mal von dem ethaltenen Glitter absieht.
Erudite Charm von Arcane Lacquer - zwei Schichten
Letztlich sind es dann aber doch nur zwei Schichten geworden, wobei die zweite etwas dicker ausfiel. Eine dritte hätte ihm sicher auch noch gut getan, ich war allerdings etwas abgelenkt vom Fußballspiel. Was Brasilien sich da gegen Mexiko geleistet hat, oder vielmehr nicht geleistet hat, war kaum zu ertragen. Und das sage ich als Brasilien-Fan.. ;-)
Aber zurück zu Erudite Charm. Die Deckkraft ist, wie gesagt, eigentlich wider Erwarten doch ganz ok. Farblich handelt es sich (s.o.) um eine taubenblaue Crelly-Base. Ich bin echt etwas unsicher, ob ich ihn eher bei einem Jelly Lack oder einem Creme Lack einordnen würde.
In der Base schwimmt jede Menge Mikroglitter, in unterschiedlichsten Farbtönen. Schwarz ist dabei (oder ist es dunkelblau?), hellblau und - etwas kleiner - auch Kupfer. Außerdem entsteht je nach Blickwinkel ein ganz dezenter Schimmer in Magenta, der aber auf den Fotos nicht wirklich rauskommt. Auf dem Ringfinger kann man ihn noch ganz dezent erahnen.
Abgesehen von der Deckkraft, die ja noch ganz ok ist, gestaltete sich der Auftrag etwas schwieriger. Die Konsistenz war eigentlich annehmbar, vielleicht etwas zu zähflüssig, aber auf dem Nagel wurde es kompliziert. Denn Erudite Charm neigt dazu sehr schnell anzuziehen, weshalb man nicht zu lang rumpfriemeln sollte. Scheinbar haben es die meisten Indie Lacke so an sich, bereits während des Lackierens trocknen zu wollen.
Arcane Lacquer Erudite Charm
Der Pinsel hilft einem allerdings ganz gut, denn er ist gerade noch breit genug, um ausreichend Farbe zu erwischen. Allerdings musste ich ihn bei der ersten Schicht mittendrin immer umdrehen, um noch die andere Seite des Nagels fertig zu bekommen. Das war etwas nervig. Bei der zweiten Schicht bin ich dann deutlich großzügiger mit dem Lack umgegangen und da ging das Lackieren letztlich flüssiger von der Hand.
Dennoch gestaltete sich alles sehr mühselig, denn zusätzlich zum schnellen Trocknen, ist der Lack auch überhaupt nicht selbstausgleichend. Man muss also selber ran und eventuelle Lücken füllen, sollte dabei aber ebenfalls wahnsinnig schnell sein, denn sonst wird es ein unschönes, unebenes Gematsche. Wenn man aber etwas dicker lackiert hat, dann ist es zumindest irgendwie machbar.
Erudite Charm von Arcane Lacquer - mit Blitz
Die zwei Schichten brauchten brauchten am Ende auch noch einen Top Coat, um richtig zu wirken. Ohne TC war das Finish eher mäßig, es fehlte an Glanz und Strahlkraft. Nicht das ich unbedingt ein Atomkraftwerk auf den Nägeln brauche, aber bei so einem Lack erwarte ich schon etwas mehr. Immerhin sind die Lacke von Arcane Lacqeur mit $ 12 ja nicht ganz günstig.

Trotzdem bin ich glücklich, dass ich Erudite Charm bestellt habe. Die Farbe ist mal was anderes und passt, wie ich finde, zu vielen Gelegenheiten. Bleibt nur abzuwarten, ob ddie Farbe nach dem Ablackieren, wie so viele blaue Lacke, auch einen blauen Farbschleier auf den Nägeln hinterlässt...

Kommentare:

  1. Schöner Lack, den wollte ich ja eh gern mal lackiert sehen! :)
    Für mich könnten gern ein paar mehr Partikel drin sein, aber er ist auch so sehr hübsch.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ihn sehr bewusst mit wenig und kleinen Partikeln ausgewählt, damit das Ablackieren nicht so mühsam wird.. ;-)
      Aber ich habe da noch welche mit mehr und größeren in petto..
      Morgen gibt's erstmal den Love Thy Polish.. :-)

      Löschen
  2. Ui, eine glitzernde Taube! Hübsch!!! Ich hab übrigens auch Bilder zu Taubenblau gegooglet - und hätte meinen fast nicht lackiert, weil die meisten Farbtreffer so hell waren :D Aber wie immer bei solchen Mischfarben liegt das ja wieder sehr im Auge des Betrachters, was dafür aber immer zu spannenden Ergebnissen führt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du sowas von recht. Ich muss sagen, dass mir die hellen Vertreter der Farbe aber auhc sehr gut gefallen. Obwohl Deiner besonders schön ist.. ^^ Ich mein, für manche ist Taubenblau ja auch nicht Blau, sondern eher Taubengrau. Von daher, solange eine gewisse Mischung aus beiden Farben vorhanden ist, geht wohl beides, ob hell oder dunkel.

      Löschen
  3. Ach schade, irgendwie hat Blogger meinen Kommentar geschluckt und ich weiß gar nicht mehr, was ich eben alles geschrieben hatte :o
    Der Lack jedenfalls gefällt mir richtig gut und die zarten Patikel passen toll zu dem schmutzigen Blau ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch hin und weg, musste ihn aber leider relativ schnell wieder ablackieren, weil ich unbedingt den Love Thy Polish ausprobieren wollte. Also "musste".. ;-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)