Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

27 Juni 2014

[ Blue Friday ] Picture Polish Hope

Ich liebe es, wenn Nagellacke tolle Namen haben und manchmal kaufe ich einen Lack tatsächlich in erster Linie wegen des Namens. Hope von Picture Polish durfte gerade erst bei mir einziehen, in einer Zeit, wo ich Hoffnung mehr als brauche.. ;-)
Geplant war Hope von Anfang an für den Blue Friday. In der Flasche sieht er nämlich unheimlich blau aus. Umso erstaunter war ich, als er sich vielmehr zu einem wunderschönen Petrol entpuppte. Etwas mehr Blauanteil als Grünanteil ist schon vorhanden, deshalb schicke ich ihn trotzdem mal beim Blue Friday ins Rennen.
So ganz verstehe ich auch nicht, wie es zu dem Petrol auf den Nägeln kommt, denn die Base ist doch eher blau. Klar, man kann einen geringen Grünanteil erkennen, aber der ist wirklich außerst gering. Aber es mischen sich die unterschiedlichsten Glitterpartikeln darunter, in den verschiedensten Nuancen von blau und grün. Vielleicht kommt es dadurch. Aber selbst das macht es
für mich nur bedingt verständlich. Allerdings muss ich Nagellacke ja nicht verstehen, sondern nur lackieren.
Picture Polish Hope
Das auffälligste Glitter ist das mittelblaue kleine Hexglitter. Der Rest ist eher fitzelig und trotzdem im Zusammenspiel so wunderschön. Auch der Auftrag war ein Traum. Bisher hatte ich unter den Picture Polish Lacken noch keinen Ausfall. Alle ließen sich geschmeidig auf die Nägel auftragen, so auch Hope.
Da es sich um eine Jelly Base handelt, brauchte Hope bei mir drei dünne Schichten, damit ich mit der Deckkraft zufrieden war. Aber die waren wirklich zügig trocken, so dass ich damit leben kann. Zumal Jelly Lacke meist ja ohnehin mehr als zwei Schichten benötigen. Wer einen kauft, weiß also in der Regel, worauf er sich einlässt.
Auch der Pinsel war wieder sehr gut. Die Pinsel bei Picture Polish sind zwar vorne ziemlich gerade und kantig, fächern aber super auf und ermöglichen mit den präzisesten Auftrag am oberen Nagelrand, den ich bisher kenne.
Auf den Fotos seht Ihr Hope in den unterschiedlichen Lichtsituationen und wie dadurch die verschiedenen Schattierungen herausgekitzelt werden. Je dunkler das Licht, desto mehr tendiert er in Richtung Petrol und das Glitter wird eher unauffällig, dezent fast schon. Außer das blaue Glitter, dass strahlt dann umso schöner.
Je heller das Licht, umso auffälliger wird das Glitter und umso stärker kommt das Blau von Hope durch. Ich würde jetzt nicht unbedingt behaupten, dass Hope was von Galaxy Nails hat, aber so ein klitzekleines bißchen erinnert er mich schon daran.
Hope von Picture Polish
Ich habe selten so sehnsüchtig auf einen Lack gewartet, wie auf Hope, nachdem ich ihn bestellt hatte. Selten musste ich mich so im Zaum halten, um ihn nicht schon vorher zu lackieren. Und selten wurde ich für das Warten so belohnt. Hope ist eine wahre Hoffnung am Nagellack-Himmel.
Picture Polish Hope - drei dünne Schichten
Man merkt, ich bin mal wieder total verliebt. Begeistert bin ich oft von Farben oder Lacken im Allgemeinen, aber wirklich lieben... das schaffen nur ein paar wenige. So zwei, drei... Hände voll.. ;-)

Und was meint Ihr, geht Hope als Blau durch?

Kommentare:

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)