Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

13 Oktober 2014

[ Review ] FSK 12

Dieser Post ist für Leser unter 12 Jahren nicht geeignet. Es könnte passieren, dass der eine oder andere Kraftausdruck benutzt wird. Denn ich habe ihn endlich gefunden.. meinen absolut Hasslack. Man hat ja generell Favoriten und Abneigungen. Aber normaler Weise konnte ich im Grunde jedem Lack noch irgendwas Gutes abgewinnen. Die Farbe, der Auftrag, was auch immer, aber der folgende Lack.. Nun ja...
Es handelt sich um einen der Lacke, die ich von Usedom mitgebracht habe, nämlich Casting Call von Wet n Wild. Ich kann schon jetzt verraten, selbst wenn er noch zum Casting gerufen wird, den Job bekommt er unter Garantie nicht. Außer es handelt sich um Werbung für ein Durchfallmittel und er soll dabei den Durchfall imitieren.
Kennt Ihr das, wenn Ihr die Straße entlanglauft und genau neben Euch hockt sich ein Hund an den Baum und mit einem fetten Pffff kommt ne Ladung dünnflüssiger Durchfall rausgeschossen? Genau diese Farbe hat Casting Call in meinen Augen. Ok, könnte noch n Ticken gelblicher sein. Auf den Fotos ist er leider minimal zu rötlich geraten. Glaubt mir, in natura kommt er farblich sehr nahe ran.
Das Paradoxe ist, dass er in der Flasche noch echt ganz schön aussah und ich mich tatsächlich etwas ärgerte, warum denn braun bei Lacke in Farbe schon dran war. Jetzt bin ich wahnsinnig froh, dass ich ihn da nicht zeigen musste. Zumal der Lack auch ansonsten ziemlich sche*** ist, im wahrsten Sinne. Die Konsistenz ist dünnflüssig, er deckt selbst mit der vierten Schicht noch nicht perfekt und braucht ewig zum Trocknen.
Casting Call von Wet n Wild
Und das Finish, naja, wenn ich meine Nägel anschaue, komme ich mir vor, als hätte ich in einem fetten Haufen gewühlt, also was zur Hölle soll ich da noch groß zum Finish sagen?! Tut mir leid Wet n Wild, aber Casting Call ist ein wortwörtlicher Griff ins Klo. Ich weiß gar nicht, was ich mit dem Lack anfangen soll, denn selbst zum Verschenken ist er denkbar ungeeignet.
Wet n Wild Catsing Call
Obwohl, falls ich jemals auf die Idee kommen sollte, ein Nageldesign mit kleinen Kackhäufchen zu kreieren, dann dürfte Casting Call tatsächlich meine erste Wahl sein. Ansonsten heißt es aber wohl eher: "Ich habe heute leider kein Foto für Dich!". Und Euch hätte sich sie lieber auch erspart.

Kommentare:

  1. Oha, da sind ja viele Fäkalien in diesem Blogpost! :D
    Das ist echt ärgerlich mit dem Lack! Ich hatte ja so einen Ausraster in der letzten Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" als Apricot dran war... x'D
    Und Farbe von diesem Lack hier ist aber echt undefinierbar... Mir gefällt er auch nicht... ^^"

    Liebe Grüße,
    Shirley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha.. schön zu hören, dass ich mit meiner Meinung nicht allein da stehe und Du auch schon so ausgeflippt bist. Ich finde des Lack aber auch echt sowas von eklig.. ^^

      Löschen
  2. Ohje was eine fiese Farbe :/
    gut zu wissen für den nächsten Shopping Ausflug :)

    Liebe Grüße
    Minchen

    AntwortenLöschen
  3. Mäh, das hört sich ja durch die Reihe weg scheiße an. Aber ich lese solche kritischen Posts immer wieder gerne. Schön, wenn man auch mal vor Fehlkäufen gewarnt wird. Und wer möchte denn auch immer "Heile-Welt-Beiträge" lesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war meine Intention. Schön zu hören, dass der Post - wider Erwarten - doch so gut aufgenommen wurde.

      Löschen
  4. Hihi, sehr bildliche Sprache :D Danke für die Warnung ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)