Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

15 Oktober 2014

[ Lacke in Farbe... und bunt! ] Cirque Dear Dahlia

Welch ein Glück, dass ich diesmal so clever war, vorher zu schauen, welche Farbe bei Lacke in Farbe drankommt, bevor ich willkürlich wieder ne Review über einen meiner neuesten Lacke schreibe und mich hinterher ärger, dass ich die Farbe quasi schon verschenkt habe. Mitdenken soll ja bekanntermaßen helfen.
Jedenfalls kann ich Euch so die wunderschöne Dahlie von Cirque zeigen.
Cirque Dear Dahlia
Dear Dahlia ist ein knalliges Jelly-Pink mit feinem, teils fast schon duochromen Schimmer, der bei vollem Sonnenlicht sehr goldgelb wirkt und wenn es eher etwas dunkler ist, eine Spur von grün-gelb zeigt. Mich hat vor allem diese Farbe umgehauen, weil sie in Kombination mit dem Jelly Finish einfach superschön aussieht. Normaler Weise ist pink nicht soooo meine Farbe, aber Dear Dahlia hat es mir wirklich angetan.
Ich finde sogar die Farbbezeichnung ziemlich treffend, denn wenn man sich verschiedene Fotos von Dahlien anschaut, findet man dieses Pink durchaus und Dahlien haben ja immer diesen farblich abgesetzt Rand an den Blütenblättern, meist in gelb oder weiß. Von daher ist die Kombination sehr gut getroffen.
Dear Dahlia von Cirque
Die Konsistenz ist etwas dickflüssiger, aber bei weitem nicht zäh. Eigentlich genau richtig für einen Jelly Lack. Trotzdem muss man sich beim Lackieren etwas Beeilen, da Dear Dahlia schnell anzieht auf den Nägeln. Da sich die Farbe aber halbwegs problemlos verteilen lässt, kommt man ganz gut hinterher, wenn man genaug Farbe auf dem Pinsel hat. Bei zu wenig Farbe kann es passieren, dass die Schicht etwas scheckig wird.
Dadurch wurde meine erste Schicht auch sehr ungleichmäßig. In den meisten Reviews ist von drei Schichten die Rede, ich habe vier gebraucht für das Ergebnis, was Ihr auf den Fotos seht. Das mag manchmal aber auch daran liegen, dass man bei Naturnägeln die weißen Nagelspitzen teils etwas deutlicher sieht. Hat mich aber letztlich nicht gestört, da der Lack sich aber der zweiten Schicht dann auch sehr ebenmäßig verteilen ließ. Theoretisch hätte ich auch nach drei Schichten Schluss machen können, aber ich persönlich mag Jellys, wenn sie etwas deckender sind.
Dadurch das die Schimmerpartikel sehr fein waren, ließ sich Dear Dahlia auch problemlos ablackieren. Und die Haltbarkeit ist ebenfalls sehr gut. Vier Tage hat er durchgehalten, trotz starker Beanspruchung meiner Nägel.
Einen Lack von Cirque habe ich hier noch rumstehen, mal schauen wann ich dazu komme, ihn zu lackieren, denn mittlerweile sind schon wieder neue Schätze auf dem Weg zu mir.. :-)

Kommentare:

  1. SO ein Glück, dass der derzeit auch auf dem Weg zu mir ist, sonst hätte ich ihn spätestens heute irgendwo bestellen müssen - ich liiiebe solche Schimmerjellies! Bin schon sehr gespannt auf ihn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weise Entscheidung.. Ich liebe diese Farbe und denke selbst jetzt noch an ihn.. auch wenn das klingt, als hätte ich total einen an der Waffel. Aber Dear Dahlia ist einfach umwerfend!!

      Löschen
  2. Er ist sooo wunderschön! :) Ich hab ihn auch schon getragen und liebe ihn!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Der goldenen Schimmer ist soooo schön zu dem Pink <3

    AntwortenLöschen
  4. WOW, super glitzer-funkeln
    fantastisch


    Lg Ella

    AntwortenLöschen
  5. Ein richtig schöner Lack, irgendwie wird das Pink durch den goldenen Schimmer noch eleganter. Gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)