Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

01 Oktober 2014

[ Review ] Essie Really Red

Gestern hat uns das Wetter hier einen echten Strich durch die Rechnung gemacht. Es goss bis zum Nachmittag aus Kübeln. Selbst der Parkplatz am einzigen Einkaufszentrum war komplett überflutet. Aus einem Parkplatz wurde ein riesiger Teich.


Trotzdem haben wir uns irgendwann vor die Tür gewagt und sind nach Bansin zum Mittagessen gefahren.
Abends gab es noch den Lieblingsfilm der Oma vom Zwerg, oder auch kurz, den meiner Mutter - das Dschungelbuch.

Auch wenn der Zwerg sonst nur kurz Fernsehen darf, ab und zu mache ich da mal ne Ausnahme. Und jetzt hat auch er wohl einen neuen Lieblingsfilm. Beim ins Bett gehen sang er fröhlich "Probier's mal mit Gemütlichkeit".

Nun aber zur Review. Ich wollte Really Red von Essie damals unbedingt haben, weil ich dachte, es wäre genau der Rotton zwischen Too Too Hot und Forever Yummy. Irgendwie stimmt das zwar. Aber mir ist Really Red doch einen Ticken zu nah an Too Too Hot.

Essie Really Red
Trotzdem ist es ein Rotton, der mich überzeugt. Ein richtiges Tomatenrot ohne jeglichen Stich ins Blaue oder Orange. Einfach satt und dadurch sehr knallig. Eben richtig rot. Da hat Essie den Nagel schon auf den Kopf getroffen.

Really Red von Essie
Im Grunde könnte Really Red ein Onecoater sein, wenn man eine etwas dickere Schicht lackiert. Habe ich nicht und selbst wenn ich es hätte, käme die zweite Schicht trotzdem - rein provisorisch - hinterher. Ich habe einfach das Gefühl, der Lack hält mit zwei Schichten länger als mit einer.

Top Coat bräuchte Really Red auch nicht, das Finish ist hochglänzend. Aber auch hier kommt zumindest der GTG drüber, ebenfalls aus Haltbarkeitsgründen. Und weil's eben schneller trocknet. Wäre aber auch ohne TC relativ fix gegangen.

Mit Really Red hat Essie alles richtig gemacht. Auch wenn ich finde, dass einige Nuancen anderen zu sehr gleichen. Etwas mehr Abwechslung, z.B. durch andere Finishes, täte dem Essie-Standardsortiment mal ganz gut. Da gibt's ja leider nur wenig Ausreißer. Selbst die LE's sind oft relativ "standard".

Was würdet Ihr Euch von Essie wünschen?

1 Kommentar:

  1. Schönes klassisches Rot - sollte ich auch mal wieder lackieren!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)