Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

17 Juli 2015

[ Blue Friday ] A-England Captive Goddess

Wie sehr habe ich diesen Lack immer angehimmelt und wollte ihn unbedingt haben. Leider war er aber ständig ausverkauft. Bei meiner letzten Bestellung durfte Captive Goddess von A-England dann aber endlich mit. Ich hab ihn mir extra aufgespart für den Blue Friday und was soll ich sagen, ich war ein wenig enttäuscht. Denn so schön wie er auf manch anderen Fotos aussah, fand ich ihn bei mir dann doch nicht.
A-England Captive Goddess
Ja, er ist hübsch mit diesem feinen Blau-Silber-Ton, wo dann immer fast unmerklich in bestimmten Winkeln ein zartes Flieder auftaucht. Die Farbe ist schon sehr speziell und schlecht mit einer anderen vergleichbar. Aber der Holo Schimmer war enttäuschend.
Nix mit Gefunkel und glitzern in der Sonne, da blitzte Captive Goddess maximal kurz auf und das war es dann auch schon. Eigentlich war es mehr ein silbriger Schimmer, als wirkliches Holo Gefunkel. Wirklich ausgesprägt ist der Lack damit nicht. Muss er zwar auch nicht sein, denn auch dezentes Holo kann ganz schön sein, aber dafür passte die Farbe leider nicht gut genug zu mir.
Meine Hautfarbe sah durch Captive Goddess ein wenig kränklich aus. Der Lack machte mich noch blasser, als ich eh schon bin. Aber zumindest die Eigenschaften stimmten wieder. 
Er ließ sich nämlich gut lackieren, auch wenn die Konsistenz wieder A-England-typisch etwas gewöhnungsbedürftig war. Außerdem muss man etwas aufpassen, dass man weder zu wenig, noch zuviel Lack am Pinsel hat, da der Lack sonst leicht streifig werden könnte.
Während des Lackierens zieht Captive Goddess relativ schnell an und wird etwas zäher, so dass man sich damit nicht zuviel Zeit lassen sollte. Ansosnten ist aber alles schick. Der Lack trocknet fix und ließ sich auch problemlos wieder ablackieren.
Captive Goddess von A-England
Auch die Haltbarkeit war vollkommen in Ordnung. Nach zwei Tagen hatte ich noch keine Tipwear, dann musste er allerdings runter.
Trotzdem kann ich den Hype nicht ganz nachvollziehen. Wie gesagt, ja er ist schön, aber er haut mich nicht wirklich um. Aber vielleicht habe ich auch irgendwas verpasst bei dem Lack, keine Ahnung. Euch wünsche ich erstmal einen schönen Start ins Wochenende. Am Sonntag gibt es dann vermutlich die Gewinnerin der Silk Watercolors von Essie...

Kommentare:

  1. Ehrlich gesagt muss ich mich Dir leider anschließen. Der Lack ist schön, keine Frage, aber so richtig umhauen tut er mich nicht. Wobei ich auch nicht der größte a england Fan bin. Einige Lacke mag ich schon sehr gerne, aber die meisten faszinieren mich nicht sooo sehr.

    AntwortenLöschen
  2. Also, du darfst all die Lacke gern bei mir loswerden ^^ das ist nun schon der zweite wahnsinnig schöne Lack, der dich nicht ganz überzeugt. :D Ich finde ihn wunderbar!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir Captive Goddess auch zugelegt, aber bisher noch nicht getestet... bin einfach noch nicht dazu gekommen :D
    Auf deinen Fotos gefällt er mir ganz wunderbar, schade, dass er dich nicht auch so überzeugt...

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass die Göttin dich enttäuscht hat :/ Mir gefällt sie auf deinen Bildern wirklich gut, aber dass ich jetzt ganz im Hype sofort bestellen müsste, neee, so gut dann auch wieder nicht. Aber ich bestell Nagellacke auch wirklich selten im Internet/Ausland, das mache ich schon zur genüge mit Haarschmuck ^_^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)