Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

30 April 2015

[ Swatch ] Essie Summer 2015 LE Peach Side Babe

Es ist soweit - die Summer 2015 LE "Peach Side Babe" von Essie ist bei mir eingetroffgen. Und zwar komplett, weil ich alle Farben toll fand und mich für keine so recht entscheiden konnte. Also mussten alle dran glauben. Und weil ich mich so wahnsinnig über die Farben gefreut habe, musste ich sie natürlich direkt ausprobieren. Damit wird das hier mein erster Swatch... ^^ Die ausführlichen und gewohnten Reviews gibt es dann zu einem anderen Zeitpunkt.
Essie Summer 2015 "Peach Side Babe"
Vorab, ich habe für alle Lacke zwei Schichten lackiert und auf den Fotos sind sie ohne Top Coat.
Chillato ist ein wunderschöner Gelb-Grün-Ton, der mich irgendwie an eine Creme erinnert. Ich hatte etwas Sorge, dass sich die Farbe meine Haut kränklich aussehen lässt, aber das war nicht so. Im Auftrag ist Chillato die erste kleine Zicke der LE.
Essie Chillato

Der Namesgeber der LE Peach Side Babe ist ein heller Pfirsich-Orange-Ton. Er ähnelt ein wenig Tart Deco, hat aber weniger Orangeanteile und dafür minimal mehr Weiß. Der Auftrag war problemlos.
Essie Peach Side Babe
Pret-a-Surfer ist ein wunderschönes Blau mit leichten Lilaeinschlag. Aber wirklich nur ganz wenig. Entfernt erinnert er an die etwas hellere und blauere Variante von Suite Retreat aus der Resort 2015 LE. Der Auftrag war super einfach.
Essie Pret-a-Surfer

Private Weekend ist ein strahlendes Weiß mit ganz leichtem und dezentem Silberglitzer. Leider geht das auf den Nägeln total verloren, nur bei genauem Hinschauen in der Sonne kann man es noch erahnen. Private Weekend ist die zweite Zicke. Aber für einen Weißton doch noch annehmbar. Er ist der einzige Lack, von dem ich drei Schichten lackieren musste.
Essie Private Weekend

Salt Water Happy ist ein wunderschönes Hellblau mit einem Hauch Grau. Einen direkten Vergleich von Essie finde ich nicht. Vielleicht noch Meet The Parents, der ist aber etwas blauer. Der Auftrag war auch hier wieder absolut problemlos.
Essie Salt Water Happy - indirektes Licht

direktes Licht
Der, meiner Meinung nach, schönste Lack der LE ist Sunset Sneaks. Ein kräftiges Wassermelonen-Rot-Pink. Er hat die Tendenzen ein Onecoater zu sein, aber sicherheitshalber sind es dennoch zwei Schichten. Vom Farbton her liegt er irgendwo zwischen Peach Daiquiri und Cute As A Button. Der Auftrag war perfekt.
Essie Sunset Sneaks - direktes Licht
indirektes Licht
Das ist sie die Summer 2015 LE. Mal schauen, wann sie bei uns ankommt, aber ich muss mich diesbezüglich ja - Gott sei Dank - nicht mehr stressen. Hab ja alle schon. Was eine Erleichterung... ;-)

Kommentare:

  1. Mein Favorit wäre LE Peach Side Babe! Ansonsten wunderschöne Farben, der Sommer darf endlich kommen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schwanke noch zwischen Salt Water Happy und Sunset Sneaks. Aber letzterer hat noch die Nase vorn. :-)

      Löschen
  2. Die beiden Lilatöne gefallen mir am besten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wirken nur leicht lilastichig und sind eigentlich Blau. Aber ich finde sie auch sehr schön. Vor allem den hellen der beiden.

      Löschen
  3. Ich glaube Private Weekend und Sunset Sneaks dürfen zu meinem Fiji ziehen :D, der hat mich irgendwie auf den Geschmack von Essie Lacken gebracht.
    Die Bilder sind sehr schön geworden, ich habe oft Probleme damit Nagellacke farbgetreu zu fotografieren.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)