Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

03 April 2015

[ Blue Friday ] KBShimmer Fallen Angle

Ich liebe diesen Lack ja schon allein aufgrund seines Namens "Fallen Angle", eine wunderbare Verknüpfung zwischen Fallen Angel und den kleinen Angles, also Dreiecken, die in der Base enthalten sind. Aber bis ich den Lack auftrug dachte ich, er wäre ziemlich kräftig Blau, und war umso überraschter, als ich feststellen musste, dass er das nicht ist. Trotzdem darf er am Blue Friday teilnehmen. Blau ist er ja durchaus.

In einigen Reviews wird er als Vibrant Royal Blue beschrieben, wer sich allerdings die Fotos ansieht, weiß, warum ich dem nur bedingt zustimmen kann. Irgendwie ist er ja royalblau und irgendwie auch sehr vibrant, aber da kommt noch eine Komponente hinzu, die ich in vielen Reviews gar nicht sehen konnte - bei der Farbe handelt es sich schon fast um Blurple. Zwar tendiert Fallen Angle von KBShimmer eindeutig mehr in Richtung Blau als Lila, aber die Andeutung von Lila ist auf jeden Fall da. Gerade das macht ihn, wie ich finde, aber noch viel interessanter.
KBShimmer Fallen Angle
Durchzogen ist die Jelly Base von fliederfarbenen, silbernen und blauen hexagonförmigen Glitzerpartikeln in unterschiedlichen Größen, winzigen Holopartikeln und eben den kleinen Dreiecken in blau. Diese Mischung macht den Lack teilweise etwas wild und auffälliger, aber durch die eher etwas gesetztere Farbe der Base, die eben nicht so grell ist, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheinen mag, nimmt sich Fallen Angle selbst wieder ein wenig zurück.
Fallen Angle von KBshimmer
Der Auftrag war etwas schwieriger, was jedoch nicht an der Base lag, denn die ließ sich grundsätzlich problemlos verteilen. Vielmehr waren es die größeren Glitzerteile und vor allem die Dreiecke, die sich aneinander aufgehangen haben. So musste man immer ein wenig mit dem Pinsel hin und herschieben, um das zu korrigieren.
Die Deckkraft fand ich eher mau. Die erste Schicht wirkte irgendwie noch so, als würden zwei reichen, da sie ziemlich gleichmäßig wurde und auch zumindest etwas Farbe erahnen ließ. Aber die zweite Schicht zeigte dann, dass sie nicht ausreicht. Vor allem an den Seiten deckte der Lack nur mäßig und je mehr Schichten ich lackiert habe, desto "zähflüssiger" wurde die Konsistenz, bedingt durch das viele Glitzer. 
Wirklich zäh wurde es zwar nicht, aber ich musste doch hier und da nochmal etwas Lack nachlegen, weil er mir während der zweiten Schicht gerne mal ausging, obwohl ich meinte, ich hätte schon fast zuviel am Pinsel. Die dritte Schicht war dann aber ok. 
Das Finish ist zwar halbwegs glänzend, für wirklichen Glanz braucht es aber definitiv einen Top Coat, da das ganze Glitzer es ein wenig uneben macht. Die Unebenheiten kann zwar der Top Coat auch nicht gänzlich korrigieren, aber zumindest den Glanz beeinflusst er positiv. Trotz der kleineren Schwierigkeiten mag ich Fallen Angle wirklich gerne. Wäre da nicht dieses lästige Ablackieren, was selbst mit Alu-Technik eine Weile dauert.

Kommentare:

  1. wow, der ist wirklich ein Traum!!

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Toller Lack - auch wenn er wirklich ziemlich sheer ist.
    Fände es sehr spannend, wie er sich über der ein oder anderen Base macht (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müsste ich tatsächlich mal ausprobieren. Obwohl mich das leicht sheere gar nicht sooo sehr stört. Aber einen Versuch ist es trotzdem wert.

      Löschen
  3. Oh der Lack ist hübsch <3
    Für solche Lacke mit "Stücken" oder Glitzer drin, benutze ich Peel-Off-Bases. Ich hab eine von Dance Legend, aber die neue von P2 finde ich auch gut (wenn man die Hände vorher ein bisschen in warmen Wasser einweicht, gehts besser ab)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.. :-) Über die P2 hab ich bisher nicht viel Gutes gehört. Aber die von Dance Legend wollte ich mir auch endlich mal zulegen.

      Löschen
    2. Was haben die anderen denn gesagt/geschrieben?
      Ich weiche meine Nägel vorher ein bisschen mit warmen Wasser ein, dann gehts super!

      Löschen
    3. Die hatten irgendwie alle das Problem, dass es ein Gepfriemel war, den wieder abzubekommen. Andererseits kann man bei dem Preis nicht meckern und vielleicht versuche ich es mal mit Deinen Tipp.

      Löschen
  4. Richtig schön! :) Und die drei Schichten bringen dann genau die richtige Menge Glitzer auf die Nägel. Toll!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Der Lack sieht echt genial aus :)) schade das er drei Schichten braucht und dann noch ein top coat... lg

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)