Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

28 April 2015

[ Nagel(lack) - ABC ] Creme & Fish Tail Braid Nails mit Essie's Angora Cardi

Oh man, ich bin echt nicht geeignet Tutorial's oder dergleichen zu schreiben. Jedes Mal, wenn ich einen Versuch starte, dann vergesse ich auf halber Strecke, teilweise sogar auf ganzer, die Fotos zu machen. Eigentlich wollte ich Euch nämlich heute eines zeigen zum Thema Fish Tail Braid Nails oder auch Fish Braid Nails. Aber das wird wohl mal wieder nix.
Essie Angora Cardi
Deshalb überlasse ich das - mal wieder - denen, die es besser können. Aber um zumindest Unwissende aufzuklären, bei dieser Art von Naildesign handelt es sich um den Ringfinger, wo quasi der Fischgrätenzopf auf dem Nagel nachempfunden wird. Wichtig ist dabei vor allem, dass man wenigstens drei Farben, die bestenfalls wunderbar miteinander harmonieren, zur Hand nimmt. Ich glaube, es wird auch mit mehr Farben gehen, wenn man entsprechend lange Nägel hat, aber ich habe es noch nicht ausprobiert. Gängig sind die Fish Tail Braid Nails eben mit drei Farben.
Wenn man seine drei Farben rausgesucht hat (in meinem Fall Angora Cardi, Garden Variety und Jiggle Hi Jiggle Low, alle drei von Essie), lackiert man eine der Farben, am Besten die hellste, als Base. Im Anschluss fängt man dann mit einer der anderen beiden Farben mit dem Pinsel einen Strich von oben rechts (oder links) zu ziehen, der etwas weiter unten auf der anderen Seite endet. Dann kommt die dritte Farbe ins Spiel. Mit der zeiht man ebenfalls einen Strich, nur diesmal aus der anderen Ecke oben links (oder rechts) bis dieser, ebenfalls wieder etwas schräg angesetzt, auf der anderen Seite des Nagels ausläuft. Nun kommt die Farbe der Base zum Einsatz und man beginnt wieder links, ungefähr auf der höhe, auf welcher die dritte Farbe die zweite gekreuzt hat. Hach, herrlich. Das klingt schon furchtbar kompliziert während ich es schreibe.
Angora Cardi von Essie & Garden Variety sowie Jiggle Hi Jiggle Low
Dabei ist es eigentlich ganz einfach, deshalb lasse ich eben doch die Profi's ran. Ein Video-Tutorial findet Ihr bei Lucy's Stash. Auf Beauty Fabrik seht Ihr außerdem noch eine Variante, wie man es quasi in Trockenarbeit machen kann. Allerdings würde ich empfehlen, die Streifen etwas mehr überlappen zu lassen. Und auf nailpolishdesign findet Ihr noch eine holographische Variante sowie ebenfalls wieder ein Videotutorial. Eine der schönsten Farbkombinationen habe ich bei ElbLack entdeckt. Das gefällt mir richtig gut.
Wo das geklärt ist, handeln wir mal noch schnell das Creme-Finish ab. Ein Creme Finish ist schlicht ein meist gut deckender Lack, der weder Schimmer, Glitzer oder sonstiges entahlt. Im Grunde also der typische Standard Nagellack. Und eine der schönsten Farben mit Creme Finish ist meines Erachtens nach Angora Cardi von Essie. Ein wunderschönes, leicht schmutziges Mauve, Braun, Lila, Rot sonstwas Gemisch, mt dem man sich sofort angezogen fühlt.
Fish Tail Braid Nails mit Essie
Der Auftrag ist supereinfach. Angora Cardi deckt perfekt mit zwei Schichten, teilweise genügt sogar eine und das Finish ist nicht nur Creme, sondern auch hochglänzend. Ein Creme Lack wie er mir gefällt... :-) Angora Cardi hatte ich Euch bereits unter dem Top Prismatic von Dance Legend gezeigt. Da sah er echt zum Anbeißen aus.

Kommentare:

  1. Auch wenn du das Tutorial vergessen hast, mir gefällt es trotzdem :)

    Schöne Kombi, die du da gewählt hast! :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir.. :-) Ich bin leider manchmal echt verpeilt, was das organisatorische Drumherum angeht. Da vergesse ich Fotos zu machen, Links zu setzen, den Break einzufügen, etc. XD

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)