Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

12 April 2015

[ 101 Things in 1001 Days] Woche 2

Wow, diese Woche ist mir das Programm echt schwer gefallen, denn irgendwie war ich zum einen zwischenzeitlich leicht faul und zum anderen hatten wir hier im Haus Bauarbeiten, die sehr lautstark waren und immer wieder kräftig an den Nerven gezerrt haben. Außerdem musste ich mich in dieser Woche wiederholt mit bürokratischen Angelegenheiten beschäftigen, die eigentlich seit zwei, drei Wochen längst abgeschlossen sein sollten. Da ging viel Zeit drauf und für das, was ich mir alles vorgenommen habe, wurde die Zeit recht knapp. Aber zumindest das, was bei 101 Things in 1001 Days tatsächlich anstand, habe ich geschafft. Wenn auch irgendwie sehr krampfig diese Woche.


1. 3-4x/Woche 10-15 Minuten Sport (8/500)

2. 1x/Woche ein ausgedehnter Spaziergang (2/143)

3. 1x/Woche Entspannung mit Schaumbad und Kerzen (2/143)

4. Ca. 5x/Woche selbstgemachte Smoothies, frischgepresste Säfte, etc. (10/700)
6. Wenigstens 1 Tag/Woche komplett frei von Süßigkeiten wie Schokolade, Kekse etc. (2/143)

9. Regelmäßig eincremen (2/150)

11. Wechselduschen (2/143)

12.Täglich morgens ein Glas Wasser trinken (14/1001)
Nach wie vor ist dies der Punkt, der mir am Schwersten fällt, obwohl man meinen könnte, es wäre der selbstverständlichste und am Einfachsten zu erfüllende. Ist aber nicht so. Immer wieder fällt mir irgendwann im Laufe des Tages ein, Mensch, Du solltest mal etwas anderes als Kaffee trinken. Dann hole ich mir erstmal noch einen Kaffee und dann folgt irgendwann doch noch das Glas Wasser. Aber die neuen Gewohnheiten müssen sich wohl auch erstmal verfestigen.

13. Wöchentliches Gesichtsdampfbad (2/140)

14. Meditation wenigstens 1x/Tag (14/1001)
Diese Woche war das mit dem Meditieren sehr durchwachsen. An mehreren Tagen war ich hochmotiviert, an anderen war es irgendwie mehr eine Qual als eine Wohltat. Nachdem ich bereits in Woche 1 die Meditation an zwei Tagen abgekürzt habe, ist es diese Woche wieder passiert und ich habe etwas Sorge, dass sich das regelmäßig einschleicht und verfestigen könnte.
15. 1x/Woche Tagebuch bzw. „Book of Progress“ schreiben (2/143)

16. 1x alle 2 Wochen ein Abend Auszeit nur für mich (3/71)

21. 1x/Woche auf Fernseher verzichten (2/143)
22. Wenigstens 1Std./Woche ein Buch lesen, dass kein Roman ist (2/143)
24. 1x/Woche Artikel, Post, etc. über persönliche Entwicklung lesen und verinnerlichen (5/143)
Auch hier war ich diese Woche eher faul. Ich habe zwar drei, vier entsprechende Posts gelesen, aber nur mit einem habe ich mich etwas mehr beschäftigt, wobei das schon fast ein kleines E-Book war. Wieder einmal von myMONK hatte ich mir die myMONK-Meditationen zu Gemüte geführt und davon zwei auch direkt ausprobiert. Eine davon klappte sogar halbwegs auf Anhieb, aber ich denke für's erste bleibe ich bei dem, was ich bisher so getrieben habe und konzentriere mich lieber darauf, um es zu verfestigen. Für Spielereien ist später noch Zeit genug.
30. 1x alle zwei Wochen ein besonderes Erlebnis etc. mit Zwergie (1/71)
Dieser Punkt hatte sich quasi von selbst erledigt, da ja Ostern war und das für den Zwerg ein riesiges Highlight war. Zumal er an Ostersonntag sein erstes richtiges Fahrrad geschenkt bekam. Da war die Freude und Aufregung natürlich groß. Nachmittags gab es dann bei der Tante noch den Helm dazu und direkt danach ging es los.

31. Zwergie das Radfahren beibringen (0/1)
Für die ersten Fahrübungen hatten wir einen Platz gesucht, der eben ist und gut überschaubar. Außerdem durften und sollten dort keine Autos fahren. Das ist in einer Großstadt während der Ferien natürlich etwas schwieriger. Aber wir wurden fündig. Auf einem leeren Ikea Parkplatz wurde das Rad aus dem Kofferraum geholt und los ging es.
Allerdings war es wohl doch schwieriger als gedacht. Ich meine, mir war klar, dass der Zwerg sicher nicht einfach aufsteigt und losradelt, aber er hat sich doch recht schwer damit getan, sich auf alles gleichzeitig komzentrieren zu müssen, so dass wir die einzelnen Dinge, die so zum Radfahren dazu gehören erstmal einzeln geübt haben und noch immer üben. Denn der Zwerg verliert relativ schnell das Interesse und er soll schließlich Spaß dabei haben und nicht gezwungen werden.

99. Stricken lernen (0/1)
Von Stricken lernen kann zwar eigentlich noch keine Rede sein, aber ich fand es sehr süß, dass meine Mom mir ein uraltes Strickbuch aus den Siebzigern oder so rausgesucht hatte. Jetzt habe ich zumindest schonmal für den Anfang die passende Lektüre.

Fazit: Woche 2 hat mich leider überhaupt nicht zufrieden gestellt. Das Nötigste habe ich zwar erledigt, aber darüber hinaus nicht sehr viel. Andererseits gibt mir das Auftrieb für die nächste Woche. Nachdem sich manches im Privaten endlich klären ließ, habe ich hoffentlich etwas mehr Energie, um ein paar weitere Punkte anzugehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)