Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

04 August 2015

[ Nagel(lack) - ABC ] Saran Wrap Holo Nails

Yayyyy.. meine Pakete sind endlich da und mittlerweile in doppelter Ausführung. Nach meiner Beschwerde wurde mir nämlich eines davon nochmals per Expressversand zugestellt und heute früh kamen dann aber doch die verschollen geglaubten Pakete an.. Und nun habe ich damit zu tun, die anderen wieder zurückzuschicken. Jede Menge Stress für nix und wieder nix. Aber zumindest habe ich meine Sachen und das macht mich happy.
Saran Wrap Holo Nails mit CbL und Color Club
Für das Nagel(lack)-ABC habe ich mir heute auch wieder eine Technik rausgesucht, die ich endlich mal ausprobieren wollte. Mein erster Versuch damit ist grandios fehlgeschlagen, liegt mittlerweile aber auch schon ein paar Monate zurück. Nun habe ich es erneut versucht und bin dann doch ein klein wenig begeistert vom Ergebnis.
Saran Wrap Nails kann man auf unterschiedliche Art und Weise kreieren. Aber alle Varianten haben eines gemeinsam, nämlich eine farbige Base. Meine nenne ich heute mal nicht, da sie am Freitag noch beim Blue Friday zu sehen ist. Aber sie ist von CbL und blau, was aber nach der Aussage von eben auch nicht schwer zu erraten war.
Wenn die Base gut getrocknet ist, kann man mit einem anderen farbigen Lack eine weitere Schicht lackieren, die man dann mit einem Knüddel Frischhaltefolie, solange sie noch feucht ist, wieder abtupft. Diese Variante hatte ich damals ausprobiert und sie ist für mich kräftig in die Hose gegangen. Aber es gibt wunderschöne Ergebnisse, so man es denn beherrscht.
Bei der Frischhaltefolie muss man im Grunde auch nichts weiter beachten. Man reißt oder schneidet sich ein paar passende Stückchen zurecht, knüllt sie etwas zusammen und tupft dann damit. Womit wir bei der zweiten Möglichkeit wären, dieses Design zu schaffen. Man tropft sich einfach ein paar Kleckse des zweiten (dritten, vierten, ...) Lacks auf eine nicht saugende Unterfläche und nimmt mit dem Saran Wrap Knäuel etwas Farbe auf, die man dann direkt auf die trockene Base tupft.
So sind auch die Nägel von heute entstanden. Ich wollte das ja unbedingt mit Holo Lacken ausprobieren und auch sehr bunt, da ich das irgendwo gesehen hatte, aber fragt mich nicht, wo das war. Wieder einmal weiß ich es nicht mehr. Benutzt habe ich jedenfalls folgende Lacke: den Blue Friday Lack als Base und zum Tupfen Harp On It, Over The Moon und Miss Bliss von Color Club sowie Dirty Diana und Gemini Rising von Colors by Llarowe. Im Grunde habe einfach wild über einander getupft, bis mir das Ergebnis gefallen hat. Das Holo Funkeln konnte ich leider nicht einfangen, da ich es spät am Abend fotografiert habe, aber man kann zumindest erahnen, wie sehr das geknallt hat.
Saran Wrap Holo Nails
Wichtig ist, das Ganze am Ende mit Top Coat  zu versiegeln und dadurch nochmal etwas zu glätten. Die Technik an sich hinterlässt schon eine eher raue Oberfläche, aber bei den Holo's kommt zusätzlich hinzu, dass sie erst richtig ihre Holo-Superpower entfalten, wenn sie wieder auf Glanz getrimmt werden. Ansonsten sehen sie eher matt aus und glitzern maximal ein wenig vor sich hin.
Auch wenn ich nicht mehr weiß, wo ich die Holo Variante her hatte, habe ich trotzdem noch ein paar Links für Euch. Ein Videotutorial findet Ihr bei Demelza's World auf YouTube. Honey and Milk zeigt Euch die Variante mit der zweiten abgetupften Schicht. Bei Wandschrankmonster findet Ihr ein tolles Tutorial zu einem geometrischen Saran Wrap Design. Und bei Warum nicht jetzt? seht Ihr eine wunderschöne Kombi in weiß, mint und kupfer.
Habt Ihr schonmal Saran Wrap Nails ausprobiert? Welche Variante bevorzugt Ihr? Was sind Eure Tipps?

Kommentare:

  1. Dein Saran Wrap Design ist wirklich hübsch geworden! Besonders die bunte Kombination gefällt mir total.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja total cool geworden! Super Farben!

    AntwortenLöschen
  3. Bisher habe ich immer mit einem Knüddel eine zweite Farbe auf die trockene Base getupft, das hat für mich bisher am Besten funktioniert, aber auf die Idee mit Holos bin ich noch nicht gekommen, sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  4. Seeeehr hübsch. :) Und ich hab es immer noch nicht ausprobiert... Auweia. ;)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Die Technik steht schon ewig auf meiner To-Do-Liste, ich muss das langsam wirklich mal ausprobieren ^^
    Deine Holo-Variante gefällt mir auch sehr gut :) das hat bestimmt wunderschön gefunkelt!

    AntwortenLöschen
  6. Einfach toll! Diese Technik steht auch schon lange auf meiner Liste der Techniken, die ich unbedingt ausprobieren muss. Mit Holo-Lacke habe ich sie bisher noch nicht gesehen: sieht klasse aus!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)