Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

21 März 2015

[ LilaLauneLacke ] Essie Coat Couture

Jeden Samstag muss ich an meine Kindheit zurückdenken, wenn wieder Zeit für die LilaLauneLacke ist. Denn dann schwirrt mir immer der Li-La-Launebär durch den Kopf. Allerdings nicht wegen des Bären an sich, sondern wegen einer in dieser Sendung ausgestrahlten Zeichentrickserie - Lady Lockenlicht. Kann sich daran noch jemand erinnern?
Lady Lockenlicht hätte der Lack, den ich Euch heute zeige, jedenfalls gefallen, denke ich. Farblich passt er zumindest ganz gut zu einer ihrer Haarsträhnen.. ^^ Coat Couture von Essie stammt aus der Cashmere Matte LE und ist farblich relativ schwer zu definieren. Mauve, Greige, Blauschimmer, es gibt so viele Aussagen zu diesem Farbton und irgendwie stimmt jede davon. Ich fand er hat sich bei mir erstaunlich Lila/ Mauve gzeigt, deshalb darf er auch zu den LilaLauneLacken.
Essie Coat Couture
Aber so so richtig Lila ist er dann doch wieder nicht mit seinem Blauschimmer, der den lilafarbenen Effekt eigentlich nur hevorruft auf der relativ dunklen greigen Basis. Aber egal welche Farbe er hat, der Auftrag war nur mäßig erfreulich. Immerhin verhielt er sich noch besser als Comfy In Cashmere, mit dem ich deutlich größere Probleme hatte.
Wirklich zufrieden war ich trotzdem nicht. Denn auch Coat Couture neigt dazu, etwas dellig zu werden und nicht gerade eben zu werden. Die erste Schicht wirkte noch absolut katastrophal, teils durchsichtig, teils etwas klumpig. Und genau da ist das Problem, denn ist die erste Schicht bereits uneben, zeichnet sich das in der zweiten Schicht ab, auch wenn die halbwegs ordentlich wird, wenn man etwas mehr Lack am Pinsel hat.
Coat Couture von Essie
Am kleinen Finger sieht man das ganz gut. Verstärkt wird das natürlich durch das matte Finish, was Coat Couture aber auch gleichzeitig so wunderschön macht. Die Trockenzeit war dafür wieder sehr gut und kurz. 
Diesmal habe ich den Lack ohne Top Coat getragen, da ich mal schauen wollte, wie das mit der Haltbarkeit aussieht. Tja, berauschend ist die nicht. Der Lack blieb zwar schön matt und griff sich nicht glänzend ab, aber innerhalb weniger Stunden hatte ich erste Tipwear und habe dann auch nach einem Tag ablackiert, weil es mir zu viel wurde.
Essie Coat Couture
Dennoch ist Coat Couture irgendwie etwas Besonderes und wird sicher öfter zum Einsatz kommen, auch wenn der Auftrag etwas mäßig ist. Insgesamt kann er nämlich durchaus überzeugen. Zumal die Deckkraft mit zwei Schichten den Auftrag wieder wett macht. Trotzdem verstehe ich noch nicht, wieso Essie die LE erst so spät rausgebracht wurde, denn die Farben hätten perfekt in den Herbst und Frühwinter gepasst und nicht zum Übergang von Winter zu Frühling. Oder wie seht Ihr das?

Kommentare:

  1. Die Farbe gefällt mir wahnsinnig gut! Aber schade, dass der Auftrag so anstrengend und die Haltbarkeit so kurz ist :( Das ist man bei essie ja gar nicht gewohnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich kenne das von Essie auch ganz anders. Aber andererseits mache ich bei der Farbe durchaus mal ne Ausnahme und lebe mit den anstrengenden Faktoren.

      Löschen
  2. Ich finde den eindeutig lila, aber habe bisher nur schlechtes über diese LE gehört was die Qualität angeht. Wirklich schade!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich ja froh.. ^^ Hatte schon Sorgen, ob der überhaupt bei den LilaLauneLacken reinpasst.
      Ich hab aus der LE ja nur zwei Lacke, aber was die Qualität angeht waren beide eher "mies". Wirklich schade, sonst hätte ich mir vielleicht noch ein, zwei nachgeholt.

      Löschen
  3. Wooow! Also ich hab ja auch schon viel schlechtes über die LE gehört und es ist auch super ärgerlich, dass der Auftrag so unangenehm ist. Aber dein Ergebnis haut mich gerade um. Das ist der erste Swatch wo ich den Lack (die Lacke) nicht völlig misslungen finde. :) Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)