Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

19 März 2015

[ In eigener Sache ] Was wäre wenn... und wenn nicht.

Heute wusste ich einfach irgendwie nicht recht, was ich posten soll. Hab zur Zeit ne kleine Flaute. Und plötzlich ging mir durch den Kopf, dass ich als Kind im Urlaub gern mit meinem Opa rumgesponnen hatte, was wir kaufen würden, wenn wir eine Million DM hätten. Oder auch mal fünf oder zehn. Zu der Zeit habe ich auch besonders gerne Grundrisse meiner Traumwohnung gemalt. Einen alten Grundriss habe ich nicht gefunden, aber ich habe mal im Zeichenprogramm rumgesponnen.
Für ausführliches und sauberes Arbeit fehlte mir ein wenig die Lust, deshalb ist es so gar nicht maßstabsgetreu und etwas krumm und schief. Aber vielleicht kann man erkennen, was das alles halbwegs sein soll. Ansonsten hier mal die Erläuterungen... :-D

Die eingangstür befindet sich unten links mit angrenzendem kleinen Flur und einem Beiraum, der als Gardeobe dient, großer Schuhschrank und auch sonst Stauraum bietet. Von dort gelangt man in den großen Ess-Wohn-Arbeitsbereich. Der Essplatz liegt direkt vor einer großen Fensterfront und grenzt an die Küche an.
Die wohlbemerkt abgeschlossen ist. Bei offenen Küchen stinkt das so. Auch hier befindet sich nochmal ein kleiner Essbereich zum frühstücken etc.. Außerdem muss es definitiv einen kleinen Vorratsraum geben, der fehlt mir gerade immens.
In  der anderen Richtung liegt das Wohnzimmer (mir fällt gerade auf, ich habe den Kamin vergessen) mit großem Erker, in dem meine kleine Heimbibliothek und ein Arbeitsplatz unterkommen. Vom Wohnzimmer gelangt man außerdem auf die große Dachterrasse, die im hinteren Bereich (also rechts) überdacht ist.
Das Badezimmer grenz ebenfalls an die Dachterrasse an, mit großer Fensterfront, abgeteiltem WC und großer Eck-Whirl-Wanne. Neben dem Bad befindet sich eine weitere Abstellkammer bzw. der Hauswirtschaftsraum. Daran grenzt dann das Schlafzimmer an, mit weiterem Zugang zur Terrasse. Aber ich brauche zumindest keinen begahbaren Schrank, dann schon lieber einen schönen antiken.
Gegenüber des Schlafzimmers (unten rechts) befindet sich das Zimmer des Zwerges und daneben das eines pontentiell zweiten Zwerges oder ich mache daraus ne Eisbahn... ;-)

Hach, ist das schön, wenn man so rumspinnen kann. Aber irgendwie auch frustrierend. Ich meine, ich mag meine Wohnung, aber etwas mehr Platz wäre echt nicht verkehrt. Was würdet Ihr mit dem Fragezeichen-Zimmer anfangen?

Kommentare:

  1. Ich spinn auch immer rum was ich kaufen würde wenn ich das und das habe.. läuft meist aufs gleiche hinaus - Auto, Motorrad, eine Reise für Mama sowie für Papa und Stiefmama und "der Rest" Anlagen.. :D Deine Traumwohnung gefällt mir, das Fragezeichen wäre bei mir bei dem Platz aber wohl auf jeden Fall ein Ankleidezimmer mit Lackierplatz! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein Lackierzimmer, dann stinkt's im WZ nicht immer so. Und an allen Wänden Nagellackregale. Quasi eine Nagellack-Bibliothek.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)