Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

01 Juli 2014

[ Nail Art ] French Nails

Irgendwie komme ich momentan immer nicht so zum Lackieren, wie ich es gern möchte. Die letzte Woche war jobbedingt sehr anstrengend, mein Rücken ist immer noch nicht wieder 100%ig in Ordnung und mein Zwerg soll natürlich neben dem ganzen Nagellack auch nicht zu kurz kommen..

Es musste erstmal was simples und schlichtes her, was sich mit allem möglichen kombinieren lässt. Also habe ich zum Klassiker gegriffen..
Früher habe ich ziemlich oft French Nails getragen, einfach weil es wirklich zu allem passte und schnell gemacht war. Allerdings konnte ich mich nicht so recht mit den Schablonen dafür anfreunden und ziehe das Weiß lieber Freihand. Das mag dann zwar nicht immer unbedingt gerade sein, aber schneller geht's trotzdem.
Angefangen habe ich mit einer Schicht Spaghetti Strap von Essie. Der Lack ist sehr sheer, hat aber noch einen relativ starken Hauch von Rosa, so dass der Nagel schön frisch aussieht und vor allem auch leichte Verfärbungen gut versteckt werden.
French Nails mit As Gold As It Gets von Essie
Anschließend habe ich mit Blanc von Essie die Nagelspitzen weiß gepinselt. Das habe ich, wie gesagt, Freihand gemacht. Nachdem das gut getrocknet war, was unglaublich schnell ging, da Blanc schon beim Lackieren stark anzieht, kamen zwei dünne Schichten Essie Mademoiselle drüber. Ein ebenfalls sehr sheerer Lack, der aber mehr ins Weiße geht und nur noch einen geringen Anteil Rosa aufweist.
Und damit es nicht einfach nur French ist, habe im die Spitzen noch mit zwei dünnen Schichten As Gold As It Gets, ebenfalls von Essie, bepinselt. As Gold As It Gets allerdings ein sehr heller, goldener Flakie und somit kaum sichtbar, deshalb bin ich am Ende nochmal über alles mit dem So Gold Shake Up Top Coat von P2 drüber gegangen.
Golden Glitter French Nails
Dadurch entsteht ein ein unheimlich schöner goldener Schimmer, der auf den ersten Blick kaum auffällt, aber dem ganzen dennoch ein besonderes Finish verleiht.
Erstaunlicher Weise waren all die Schichten, die ich da auf die Nägel geklatscht habe, ziemlich schnell trocken. Aber ich bin ein Gewohnheitstier und habe deshalb sicherheitshalber zum Schluß noch eine dünne Schicht Good To Go aufgetragen.
Im Nachhinein hätte es vielleicht doch lieber eine Schicht weniger sein sollen, denn durch die vielen Schichten wirken die Nägel jetzt sehr wie Gel-Nägel, was ich persönlich nicht unbedingt präferiere. Trotzdem gefällt mir das Ergebnis. Einzig und allein der Shake Up Top Coat hat durch das goldene Glitter und den sehr dünnen Pinsel etwas merkwürdig gelbe Streifen hinterlassen. Die sind zwar sehr nicht dominierend, aber ich sehe sie und das reicht.. -.-

Welche Lacke benutzt Ihr für French Nails?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)