Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

10 Juli 2014

[ Review ] Rival de Loop Jolie Beige

Nachdem ich Euch letztens aus der Aroma Nails Reihe von Rival de Loop Young den Waldbeere Lack gezeigt hatte, war ich etwas angefixt, was Duftlacke betrifft.

Und wie es dann eben so ist, musste ich direkt wieder zu Rossmann rennen und weitere Duftlacke von RdL kaufen. Diesmal nicht aus dem Standardsortiment der Young Reihe, sondern aus der Jolie Fleur LE.

Gekauft haben ich schließlich u.a. Jolie Beige.
Bei Jolie Beige weiß ich gar nicht richtig, wie ich die Farbe beschreiben soll. Es ist ein gaaaaanz helles Beige mit viel Gelbeinschlag und mit noch größerem Weißanteil. Wie die Stellen eines ganz hellen Pfirsichs. Und so sollte dann auch die Duftrichtung sein: Pfirsich.
Bei der "erwachsenen" Variante von Rival de Loop ist der Pinsel, im Gegensatz zur Young Reihe, eher dünn gehalten, aber auch nicht zu dünn. Die Konsistenz war für mich etwas zu cremig, so dass sie schon fast ein wenig zu zähflüssig war.
Ob das nun an dem hohen Weißanteil lag oder an anderen, mir unbekannten, Faktoren, weiß ich nicht. Jedenfalls gestaltete sich der Auftrag entsprechend schwierig. Es wollte einfach nicht so richtig gleichmäßig werden.
Drei Schichten habe ich gebraucht, um mit dem Ergebnis halbwegs leben zu können. Was zum einen anderen eher schwachen Deckkraft lag, zum anderen an der Konsistenz und den damit verbundenen Unebenheiten, die ich einfach nicht ausgebessert bekam. Was man auf dem unteren Foto am Zeigefinger sehr gut erkennen kann.
Nachdem selbst die dritte Schicht noch nicht im Ansatz ebenmäßig und hundertprozentig deckend war, habe ich es allerdings aufgegeben. Da außerdem die Trockenzeit ziemlich bescheiden war, musste der Lack wieder runter. Mit Fotos machen etc. brauche ich ungefähr eine Viertelstunde bis zwanzig Minuten, ab dem Zeitpunkt wo der Lack auf den Nägeln fertig ist. Doch selbst nach den Fotos war Jolie Beige nicht im geringsten angetrocknet.
Und die Duftrichtung.. schwierig zu beurteilen. Während des Lackierens hat sie sich kaum bemerkbar gemacht. Ganz schwach kam ein Geruch durch. Nach dem fertigen Auftrag hat er sich nur minimal verstärkt. Vielleicht hätte der Lack komplett durchtrocknen müssen, um sein volles Duftpotential entwickeln zu können. So jedenfalls kann ich nicht mal genau sagen, ob es nach Pfirsich roch oder nach etwas anderem, leicht chemischem.
Dann kam noch hinzu, dass der Farbton nicht wirklich gut zu meinem Hautton passte. Einerseits finde ich die Farbe wirklich schön, aber wenn ich nicht gerade braun gebrannt bin, dann sieht die Farbe einfach krank aus bei mir.

Damit war das Schicksal dann auch besiegelt. Ein weiterer Lack in meiner Sammlung, der zukünftig sein Dasein als Nail Art Lack fristen wird.

Habt Ihr einen Lack aus der Jolie Fleur LE?

Kommentare:

  1. Genau den gleichen Duftnagellack habe ich mir auch mitgenommen. Ich find die Farbe total hübsch, aber leider hält der Duft nicht lange.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Duft habe ich fast vermutet. Dann wird das wohl bei dem anderen, den ich noch mitgenommen habe, nicht anders aussehen.. :-/ Schade eigentlich. Nach dem Aroma Nails Lack hätte ich mich mit solchen Spielerchen echt anfreunden können.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)