Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

20 Juli 2014

[ LilaLauneLacke ] Trisoni Lounge

Bei mir ist es heute mal wieder Zeit für die LilaLauneLacke der lieben Shirley von Lack 'n' Roll. Ein, zwei lilafarbene Lacke habe ich noch in petto, die ich zeigen kann. Heute ist erstmal ein Lack dran, den ich vor Ewigkeiten bei TK Maxx für knapp 4 € mitgenommen hatte. Trisoni Lounge. Mir hatte die Marke Trisoni so gar nichts gesagt, weshalb ich ihn einfach mal ausprobieren wollte. Und hier ist er nun..
Lounge von Trisoni
Bei Lounge handelt es sich um einen schlichten Cremelack, in einem dunklen Lilaton, der schon fast in Richtung Schwarz geht und auch super zu der vorletzten Runde von Lacke in Farbe... und bunt! gepasst hätte, als Aubergine gefragt war.
Die gesamte Aufmachung des Lackes erinnert stark an China Glaze. Die Flaschenfom ist dieselbe und auch der Pinsel weicht nur unwesentlich vom China Glaze Pinsel ab. Vermutlich war das auch der Grund, warum ich den Lack mitgenommen hatte, in der Hoffnung, dass auch die Qualität ähnlich ist.
Letztlich wurde ich nicht enttäuscht. Die Konsistenz ist cremig, aber dennoch nicht zähflüssig. Der Auftrag ging damit super von der Hand und der Pinsel hat sein Übriges dazu beigetragen. Ganz sauber wurden die oberen Ränder damit zwar nicht, aber ich hatte auch schon Pinsel, die ein unansehnlicheres Ergebnis hinterlassen.
Die Deckkraft von Lounge ist bombastisch gut. Bereits eine Schicht war komplett deckend, streifenfrei und einfach nur schön gleichmäßig. Trotzdem habe ich aus reiner Gewohnheit zwei Schichten lackiert.
Das Finish war nichts Besonderes. Kein besonderer Glanz, kein besonderer Irgendwas. Einfach nur Creme, deshalb musste für mich noch der Good To Go obendrauf, um zumindest einen gewissen Glanzgrad zu erreichen, ansonsten wäre mir Lounge vermutlich doch zu langweilig gewesen.
Die Trockenzeit war ok, aber auch keine Bestleistung. Eine Schicht dauerte wenige Minuten, die zweite war nach etwas mehr als fünfzehn Minuten trocken. Allerdings nur oberflächlich, weshalb man doch noch etwas aufpassen sollte, um sich keine Macken in den Lack zu hauen.
Trisoni Lounge
Das Ablackieren ging weitestgehend problemlos, hinterließ aber ganz dezente Verfärbungen. Die waren allerdings wirklich so gering, dass ich damit leben kann. Und normaler Weise bin ich, was das Thema angeht, eher empfindlich.

Lounge ist im Grunde nichts Besonderes und trotzdem gefällt er mir ganz gut. Für den Preis kann man auch nicht viel sagen. Letztlich wird er wohl Carry On von Essie ersetzen, wenn es um Nageldesigns geht, so dass ich Carry On für die Soloauftritte aufsparen kann.

Kommentare:

  1. Superschöne Farbe! :)
    Die hatte ich hier auch bei TKMaxx gesehen, aber nicht mitgenommen...
    Schön, dass du diese Woche wieder dabei bist! Wenn dir die solo zeigbaren Lacke ausgehen, musst du wohl anfangen zu designen... ;D
    *Spaß* <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)