Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

22 Juni 2015

[ Specialties ] Neon mit Models Own Ice Neon Pink Punch

Normaler Weise bin ich ja so ein Patient, der eine Vorgabe für ein Thema macht und dann erst anfängt zu überlegen, ob ich selbst einen Lack dafür habe und welcher davon denn in Frage kommen könnte. Diesmal fiel mir die Auswahl etwas leichter. Denn diese Woche möchte ich bei Specialties Neon Lacke sehen und davon besitze ich nicht all zu viele, weshalb die Auswahl deutlich eingeschränkter war, als es sonst der Fall ist. Die Essie Neons wollte ich nicht dafür nehmen, da ich nicht der Meinung bin, dass wirklich so richtig neon sind. Zwei, drei Neon Lacke habe ich bereits gezeigt und so blieben im Grunde nur noch zwei Kandidaten in der engeren Auswahl.
Geworden ist es dann letztlich Pink Punch aus der Ice Neon LE von Models Own. Die ist zwar schon etwas älter, aber ich bin bisher einfach nie dazu gekommen, den Lack zu lackieren und wollte ihn zwischenzeitlich auch für Lacke in Farbe... und bunt! aufheben, da er nicht einfach nur pink ist, sondern einen leicht orangefarbenen Unterton hat und dadurch für Koralle perfekt gewesen wäre.
Models Own Pink Punch
Nun gibt es ihn aber heute bei Specialties zu sehen, da ich nicht weiß, wann Lena mit der Farbe aufgewartet hätte und ich ihn endlich mal lackieren wollte. Die Ice Neons sollen ja eigentlich im Kühlschrank aufbewahrt werden, damit sie ihre Neonfarben richtig entfalten können, aber das habe ich nicht getan und wollte ihn auch nicht vorher noch in den Tiefkühler schmeißen. Der Sinn und Zweck hätte sich mir irgendwie nicht erschlossen. Demnach habe ich ihn einfach ungekühlt lackiert und finde ihn auch so ziemlich neon.
Die Konsistenz von Pink Punch ist etwas dünnflüssiger, aber auch nicht so sehr, dass er überall hinläuft. Der Auftrag war demnach ziemlich einfach und Pink Punch wurde von der ersten Schicht an perfekt gleichmäßig, obwohl er eher ein Jelly Finish hat. Bedingt durch das Jelly Finish brauchte er dann drei Schichten bis er so war, wie ich ihn mir vorgestellt hab. Man hätte ihn aber auch problemlos in nur einer oder zwei Schichten lackieren können. 
Pink Punch aus der Models Own Ice Neon LE
Zuerst hatte ich ja mit dem Gedanken gespielt, ihn über einen weißen Base zu lackieren, habe mich aber letztlich dagegen entschieden, da ich wissen wollte, wie er ohne aussieht. Wer hingegen mehr Deckkraft bevorzugt, kann natürlich vorher eine weiße Base lackieren. Die Trockenzeit war an und für sich ok, aber irgendwie auch nicht perfekt. Die meisten Finger waren innerhalb weniger Minuten trocken, aber auf zweien habe ich mir nach den Fotos, den Lack etwas auf den Nagel verschoben, was man dann morgen beim Nagel(lack) - ABC sehen kann, denn da dient mir der Lack als Base für ein Design.
Das Ablackieren war ebenfalls etwas müßig, da man sich mit dem Lack die Nagelhaut etwas einfärbt, was sich aber ganz gut beheben lässt. Trotzdem bin ich von Pink Punch übermäßig begeistert, denn die Farbe ist ein Knaller. Und noch deutlich mehr neon, als man es auf den Fotos sieht. Ich bin ja mal gespannt, was Ihr so ausgebuddelt habt.
Nächste Woche bleiben wir mal bei einem Finish... ich möchte gerne Eure Metallic Lacke sehen. Ob es ein Mirror oder eher ein Foil Finish ist, ist mir da relativ schnuppe, es sollte nur halbwegs als metallic erkennbar sein. Und bis dahin, erstmal bitte her mit dem knallbunten Sommer!!

Kommentare:

  1. Hi!

    Dein Neonlack ist auch so schön knallig pink :)
    Meine erste Assoziation zu Neon sind meist so Textmarker-Farben, grell-gelb, knall-pink, quietsch-hellblau und gift-grün. Mal sehen, ob noch ein paar der anderen Farben in der Galerie auftauchen.
    Und jetzt muss ich mal schauen gehen, ob ich noch irgendwo einen unlackierten Metallic-Lack rumstehen habe (oder ob mich einer im Laden anlacht) ^.^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch meist das Erste, was mir bei Neon durch den Kopf geht. Fast wäre es bei ein Giftgrün geworden, aber dann habe ich mich irgendwie doch dagegen entschieden.
      Auf jeden Fall schön, dass Du dabei bist!!

      Löschen
  2. Wahnsinn, besonders auf dem letzten Bild sieht man das Neon sehr gut. :) Ich hab das mit dem Kühlschrank auch nicht richtig verstanden... Ändert das wirklich was an der Farbe bzw. dem Neon?

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube wirklich was ändern in dem Sinne tut es nicht. So wie ich es verstanden habe, soll das einfach die Neon-Strahlkraft erhalten, quasi die richtige Lagermethode sein. Ich finde Pink Punch, auch ohne das ich ihn im Kühlschrank hatte, sehr neon, aber ich weiß natürlich nicht, ob er sonst noch knalliger gewesen wäre..

      Löschen
  3. hast du dich also für pink entschieden, ich war auch kurz davor habe mich dann aber für Gelb mit NEON Topper entschieden, da mir etwas gefehlt hat.
    deine Version ist sehr schön, von der Marke habe ich noch nicht so viel gesehen und besitze auch keinen Lack der Marke.
    Das Thema für nächste Woche ist super, da weiß ich genau was ich lackiere und werde somit auch pünktlich am Montag dabei sein.

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe da leider gar nicht mehr soviel Auswahl gehabt. Entweder Pink-Koralle oder Hellgrün oder Pink. Geworden ist es dann eben der Erste.
      Im Gegensatz zu Dir weiß ich noch gar nicht, was ich nächste Woche lackieren soll. Hab da im Grunde auch nur zwei Möglichkeiten.. ^^

      Löschen
  4. Tolle Farbe, richtig schön knaliig :).
    Das mit dem Kühlschrank finde ich ja lustig.. würde mich interessieren, ob das wirklich etwas ausmacht :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade mal etwas gegoogled und das hier gefunden: "The Ice Neon Collection works much like the process of putting a glow stick inside the fridge - keep it cold and it’ll stay brighter! The Models Own frosted nail polish bottles are specifically designed for cold temperatures and popping them in the fridge will not only enhance the vibrancy, it will also help to make your polish last longer, keeping the consistency nice and fluid for perfect application."
      Klingt irgendwie sinnvoll, aber ob es wirklich ein Muss ist wage ich noch zu bezweifeln.. ;-)

      Löschen
  5. Neon als Thema ist ja der Knaller... Da könnte ich glatt schon wieder mitmachen. :D
    Dein Lack gefällt mir unheimlich gut. Ich bin momentan auf der Suche nach einem Textmarkerpink, da käme der in Frage. Schade, dass man an Models Own so schlecht rankommt.
    Das mit dem Kühlschrank ist ja witzig. :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich war mir ja ein wenig unsicher, aber nun ist alles gut. :-)
    Dein Lack ist wirklich toll. Irgendwie war mir das ja alles immer zu knallig (und zu textmarkerig), aber auf den eigenen Nägeln ist's irgendwie toll :-)

    AntwortenLöschen
  7. Der ist ja sogar ziemlich schön! Obwohl ich neon ganz neuartig für mich finde, und obwohl ich pink nicht so mag. Der geht! :)
    Jetzt hab ich meinen allereinzigen Neonlack schon letzte Woche gezeigt, hätte ich da mal eher hingeguckt! Aber nächsten Montag könnte ich eigentlich mal mitmachen, für Metallic springt mir sofort ein hübscher Lack ins Auge :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)