Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

30 Juni 2015

[ Nagel(lack) - ABC ] Brush Stripes mit Cirque und Essie

Dank des Nagel(lack) - ABC's komme ich endlich mal dazu, Spielereien auszuprobieren, die ich mir schon vor Ewigkeiten mal vorgenommen hatte. Ich bin ja wirklich nicht sehr bewandert, was Nail Art angeht, auf der anderen Seite probiere ich gerne auch mal Neues aus, auch wenn das nicht immer perfekt gelingt. So auch die Brush Stripes. Eigentlich noch eine der wirklich simplen Nail Art's, so man denn einen vernünftigen Pinsel dafür hat. 
Brush Stripes Nail Art mit Cirque und Essie
Meiner war totaler Bockmist. Und die guten Pinsel, die ich nun schon angeblich zweimal vom Born Pretty Store zugeschickt bekommen habe (das erste Mal im Januar), sind noch immer nicht angekommen. Aber sei's drum. Ich habe mit dem Mistpinsel dennoch mein Bestes gegeben.. ;-) Brush Stripes sind im Grunde nämlich wirklich simpel. Am Besten nimmt man dafür einen Fächerpinsel, der nicht zu buschig sein sollte, da er sonst zu flächig aufträgt. Die essence nail art multi effect brush ist demnach eher ungeeignet, da sie zu dicht ist.
Dann sollte man die einzelnen Haare nochmal etwas mit dem Finger auffächern, dass sie wirklich schön separiert sind. Anschließend nimmt man dann einen Lack seiner Wahl und tupft vorsichtig die Spitzen des Pinsels in die Farbe des Lackes. Ich habe den Lack dafür einfach auf ein Stück Alufolie gegeben, aber jede andere, nicht saugende Unterlage, tut es ebenso. Danach wird der Pinsel quer über den Nagel gezogen, aber besten einmal von rechts nach links und einmal umgekehrt, damit auch die Ränder ihre farbigen Streifen abbekommen.
Ich war ja erstaunt, dass es weniger Sauerei hinterlassen hat, als ich am Anfang noch dachte. Am schönsten sieht das Design natürlich aus, wenn mehr als zwei Farben zum Einsatz kommen. Zwischendurch sollte man auch immer mal wieder mit der Farbe der Base Streifen ziehen, da diese sonst nur noch wenig durchscheint, was etwas merkwürdig anmutet. Ich habe insgesamt drei Farben genommen und mich immer so abgewechselt, wie ich das Gefühl hatte, dass es gerade am Besten passt. Also wirklich simpel.
Benutzt habe ich übrigens Cirque Baptisia als Base und für weitere Streifen. Außerdem auch noch Blue Rhapsody und The Lace Is On von Essie. Blue Rhapsody ist ja ein Metallic Lack und The Lace Is On eher ein Schimmerlack, so dass sie Baptisia gut ergänzt haben. Zum Schluss kam wie immer Top coat drüber und schon sah es halbwegs annehmbar aus. Ohne war es doch noch etwas uneben, da der Lack stellenweise etwas klumpig antrocknete.
Brush Stripes Nail Art
Wer noch ein Videotutorial sucht, findet hier eines von Simple Nail Art Designs. Außerdem finde ich diese Farbzusammenstellung von The Polished Mommy auch toll, hat irgendwie was weihnachtliches. Aber Anregungen findet man sicher zu genüge. Man kann z.B. auch nur eine Hälfte des Nagels auf diese Art gestalten oder die Streifen längs ansetzen, vielleicht als French Variante. Möglichkeiten gibt es, wie gesagt, viele. Und ich hoffe, Euch gefällt meine Variante. Die sich farblich auch ein wenig am dem Video-Tutorial orientiert. Wollte ja nicht direkt beim ersten Versuch ins Klo greifen.. ^^

Kommentare:

  1. Ich find's toll! :) Sowohl farblich als auch von der Dichte und Ausführung des Streifen.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!! Ich bin da immer noch skeptisch, da die Streifen stellenweise leicht verklumpt waren. Aber mit einem besseren Pinsel werde ich es nochmal probieren.

      Löschen
  2. Ist dir total gut gelungen, ich hab das selber bisher noch gar nicht ausprobiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ist eigentlich sehr einfach und, was ich sehr angenehm finde, hinterlässt kaum Sauerei..

      Löschen
  3. Sieht wirklich simpel aus und macht kaum Sauerei! Das sollte ich auch mal ausprobieren. Habe ein neues Pinselset von Hypnotic Polish noch unbenutzt rumliegen.
    Tolle Farben hast du gewählt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest Du. Es geht auch noch relativ schnell und mit guten Pinseln funktioniert es auch noch etwas besser und verklumpt nicht so.. :-)

      Löschen
  4. Wow das Ergebnis spricht aber für sich! Super geworden, trotz des etwas blöderen Pinsels, wie du sagst ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön.. :-) Der Pinsel ist immer so verklebt und die Farbe trocknete viel zu schnell am Pinsel an. Ich denke also, dass es ein Pinselproblem war. Aber vielleicht wäre es mir ja mit einem guten Pinsel auch so ergangen.. ^^

      Löschen
  5. Ich finde es auch sehr gelungen! Vor allem die Farben hamonieren wirklich wunderbar. Muss ich dann wohl auch einmal probieren .... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!! Ich bin gespannt auf Deine Umsetzung. Die Farben habe ich ja gewisser Maßen abgekupfert, wenn auch natürlich nicht genau die gleichen Farben.

      Löschen
  6. Eines der Designs welches auch noch auf meiner ToDo-Liste steht. Deine Farbkombi gefällt mir richtig gut, vor allem die Kombi mit dem Metalliclack. ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte es unbedingt mit dem Metallic Lack. Ich glaube das nächste Mal, versuche ich es dann komplett mit Metallic Lacken. Mal schauen, was dabei rauskommt.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)