Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

20 Juni 2015

[ Mädchenzeit ] Essie Groove Is In The Heart

Passend zur Mädchenzeit gibt es heute die einzige wirklich positive Überraschung aus der Essie Neon 2015 LE. Eine mit der ich überhaupt nicht gerechnet hätte. Das Rosa generell schwierig sein kann, was Deckkraft und Auftrag angeht, ist oft dem hohen Weißanteil geschuldet. Essie hat damit nicht weniger Probleme als manch andere Marke. Fiji beispielsweise hat enorm hohen Weißanteil und lässt sich dementsprechend nicht ganz problemfrei lackieren. Auch die leicht sheeren Rosatöne, die Essie eigentlich gut kann, brauchen viel Geduld bis es ordentlich aussieht.
Essie Groove Is In The Heart
Groove Is In The Heart war dagegen wirklich erfrischend. Das Rosa ist ein typisches mittleres Mädchenrosa. Neon ist dieser Lack aber auch nicht. Er hat zwar die Tendenz in bestimmten Lichtsituationen einen leichten Pinkstich zu zeigen und dadurch bedingt "knalliger" zu wirken, aber von neongrell kann keine Rede sein.
Umso erfreulicher fand ich die Konsistenz und den Auftrag. Auch hier macht sich zwar die leichte Zähflüssigkeit der gesamten LE bemerkbar, aber in dem Fall finde ich das verzeihlich, immerhin ist e ein Rosaton. Und im Verhältnis zu all den anderen Rosas, die es gibt, ist Groove Is In The Heart dann doch gar nicht so schlimm. Zumal endlich einmal die Deckkraft stimmt.
Ich erinnere mich dran, wie ich bei Good Morning Hope am fluchen war, weil ich sagenhafte vier Schichten brauchte, um ihn ordentlich und gleichmäßig hinzubekommen. Gut, der Weißanteil war höher, aber dennoch. Vier Schichten finde ich zuviel. Das es auch anders geht, sieht man anhand von Groove Is In The Heart. Der brauchte gerade mal zwei Schichten. Ich hatte ja mit allem gerechnet, aber damit sicher nicht.
Die erste Schicht wird zwar auch etwas ungleichmäßig und man sollte sie definitiv nicht zu dünn lackieren, aber das war es auch schon. Die zweite Schicht drüber und gut ist. Man könnte natürlich auch drei dünne lackieren, die dürften aber aufgrund der Konsistent mehr Probleme bereiten. 
Groove Is In The Heart aus der Essie Neon 2015 LE
Die Trockenzeit war auch angenehm kurz, aber im Gegensatz zu ein, zwei anderen Lacken der LE nicht so kurz, dass man mit dem Lackieren nicht mehr hinterher kommt. Das Gesamtpaket passt einfach bei Groove Is In The Heart. Auch wenn mich der Name immer an das Lied erinnert und das nicht unbedingt im positiven Sinne.
Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist eben der, dass es wirklich kein Neonlack ist. Das Finish ist ein normales Creme-Finish und auch sonst weiß ich nicht wirklich, warum man so eine Farbe in eine Neon Collection packt. Was sagt Ihr zu der Farbe? Macht es Sinn ihn in einer Neon LE zu veröffentlichen?

Kommentare:

  1. Der Lack sieht soooo toll an dir aus! So frisch und froh! :) Ich bin eh ein essie-rosa-Liebhaber. Der hier wird irgendwann auch zu mir kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei frisch und froh musste ich gerade etwas schmunzeln. Irgendwie hatte ich fast das Gleiche im Kopf, als ich den Lack auf den Nägeln hatte.. ;-)

      Löschen
  2. Naja, neon ist der wohl eher nicht. Und damit hat er meiner Meinung nach in einer Neon LE auch nichts zu suchen. In einer anderen dürfte er gerne auftauchen, hübsch ist er nämlich schon :) und wenn dann auch noch die Deckkraft passt, umso besser :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich genauso. Aber Hauptsache ich habe ihn.. ^^

      Löschen
  3. Ich finde den Lack ebenfalls toll, aber ich sehe das gar nicht so dramatisch, dass er nun in einer Neon-LE gelandet ist, obwohl er gar nicht so neon ist. Mir ist es eigentlich egal, wie die LE heißt oder wie das Thema lautet, Hauptsache ist, der Lack gefällt. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt schon. Eigentlich ist es ja egal, ich finde es nur so schade, wenn man eine Neon LE rausbringt und wieder fast kein Lack neon ist. Das muss Essie dringend mal ändern.

      Löschen
  4. Aber eigentlich ist doch die ganze LE nicht richtig Neon oder? Auch die Neon LE von 2014 war nicht wirklich neon...das kann Essie wohl nicht (mehr). Der Lack ist nichtsdestotrotz sehr hübsch und sehr toll knallig :) Steht dir super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.. :-)
      Wirklich neon ist eigentlich nur Vibrant Vibes und selbst das ginge im Grunde noch besser. Ich kenne ohnehin nur wenig Lacke von Essie, die halbwegs neon sind.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)