Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

27 Juni 2015

[ Mädchenzeit & LilaLauneLacke ] Essie Love & Acceptance

Lang, lang ist's her, dass ich es geschafft habe, mal beide Aktionen unter einen Hut zu bekommen, aber endlich ist es mal wieder soweit und, wie ich finde mehr als passend. Denn zur Mädchenzeit und den LilaLauneLacken zeige ich Euch heute Love & Acceptance von Essie. Als ich den Lack bestellt hatte, ahnte ich allerdings noch nichts davon, wie passend er sein würde, vielmehr hatte ich hin und her überlegt, wo ich den unterbringen könnte. Denn auf den Fotos beim Bestellen sah er sehr grau aus, mit minimalen Einschlag in fliederfarbene.
Essie Love & Acceptance
Nun ist es aber genau andersherum. Love & Acceptance ist eher ein sehr helles, leicht schmutziges Flieder, mit leichtem Hang zu Grau. Eine wahnsinnig schöne Farbe, die mich nicht nur bezüglich der Farbe positiv überrascht hat, sondern auch in seinen Eigenschaften. Ich hatte ja die Befürchtung, dass der Lack sich wahnsinnig schwer auftragen lassen würde, sehr streifig wird und überhaupt. Dem war nicht so.
Love & Acceptance, er stammt übrigens aus der Bridal Collection 2012, war zwar deutlich dünnflüssiger als gedacht, aber deswegen dennoch nicht schlecht. Obwohl ich bei der ersten Schicht noch unsicher war, was die Deckkraft betrifft, denn die erste Schicht wurde ziemlich ungleichmäßig und auch nicht wirklich gut deckend. Mit der zweiten Schicht hat sich dann aber gezeigt, dass der Lack sehr wohl ganz gut deckt und auch sehr gleichmäßig wird. 
Nach zwei Schichten hatte ich das perfekt deckende Finish. Ich habe aber auch schon gelesen, dass manche ihn eher in drei Schichten lackieren, was ich durchaus nachvollziehen kann. Meine zweite ist nämlich etwas großzügiger ausgefallen, aus reiner Faulheit eine dritte zu lackieren. Leider hat das die Trockenzeit negativ beeinflusst. Die erste dünne Schicht war nämlich ratzfatz trocken. Die zweite, etwas dickere Schicht, brauchte eine ganze Weile. Und das trotz Good To Go. Deshalb lieber drei dünne Schichten von Love & Acceptance lackieren, als zwei dicke. Dann ist man auf der sicheren seite.
Love & Acceptance von Essie
Ich habe es nämlich geschafft mir noch zwei kleinen Macken in den Lack zu schieben. Denn mein Balancierfoto ging voll in die Hose. Zumindest die letzten davon. Eines hatte ich da - Gott sei Dank - schon im Kasten. Aber das Fläschchen da auf dem Finger auszubalancieren, ist jedes Mal ein ziemlicher Act, da es mir in einer Tour runter fällt. Deshalb mache ich diese Fotos grundsätzlich mit dem Fernauslöser in der Hand, die das Fläschchen noch optimal ausbalancieren muss. Sobald es ansatzweise sicher steht, wird geknipst. Und ne spätestens nach zwei Sekunden purzelt der Lack fröhlich durch die Gegend.
Aber irgendwie machen mir diese Fotos mittlerweile am Meisten Spaß, denn jede Flasche ist anders und braucht anderes Fingerspitzengefühl. Essie beherrsche ich mittlerweile ganz gut, aber grundsätzlich sind eckige Flaschen eher schwieriger als runde. Aber egal. Irgendwie klappt's ja doch in der Regel. So auch bei Love & Acceptance. Auch wenn das eher Glück war. 
Ich finde die Farbe ja wunderschön. Leicht mädchenhaft, aber zugleich auch sehr elegant. Ein wahrer Glücksgriff, den ich so nicht erwartet hatte. Ich hatte ihn zugegebener Maßen in erster Linie wegen des Namens bestellt.. ;-)

Kommentare:

  1. Der Lack gefällt mir richtig gut! Deine Balancier-Fotos finde ich immer toll. Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall, diese Fotos haben einen hohen Wiedererkennungswert, man weiß sofort, dass das Bild von Dir ist (z.B. bei IG) :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin kein großer Fliederfan, aber dieser Lack sieht wahnsinnig elegant und zart aus. Seeeehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  3. Ach der ist ja wirklich wahnsinnig hübsch und gefällt mir irgendwie besser als Hubby for Dessert :D LG

    AntwortenLöschen
  4. Der ist wunderschön! Du Anfixerin. :D

    AntwortenLöschen
  5. Sehr toller Lack :) So schön frühlingshaft und zart...mag ich!

    AntwortenLöschen
  6. Mir wäre er zu hell, aber trotzdem ist er hübsch, er hat sowas Zartes. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)