Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

06 Juni 2015

[ LilaLauneLacke ] Kaleidoscope by El Corazon In The Club

Irgendwie finde ich gerade nicht die richtige Mitte zwischen der Mädchenzeit und den LilaLauneLacken. Also gibt es diese Woche noch einmal Lila. In The Club von Kaleidoscope by El Corazon hatte ich bei meiner letzten Hypnotic Polish Bestellung einfach mal mitbestellt, weil ich von der Marke noch gar nichts besitze und er gerade im Angebot war. Ich war ja erst sehr skeptisch, ob ich ihn überhaupt brauche, da er doch sehr stark Never mind! aus der Winter... Who Cares?! LE von p2 gleicht, aber das stellte sich als unbegründete Sorge heraus.
Kaleidoscope by El Corazon In The Club
Die beiden Lacke haben zwar eine gewisse Ähnlichkeit, aber das Lila von In The Club ist minimal wärmer und weniger glossy als das von Never mind! und außerdem sind die weißen, matten Glitzerpartikeln bei In The Club deutlich weniger vorhanden. Dafür hat In The Club eine Menge davon in kleinerer Mikrovariante. So sind sie sich zwar ähnlich, aber irgendwie doch sehr verschieden.
In The Club von Kaleidoscope by El Corazon
An und für sich finde ich In The Club auch sehr gut, aber die Konsistenz hat mir wirklich Kopfzerbrechen bereitet. So eine Konsistenz habe ich wirklich noch nie erlebt. Der Lack ist auf der einen Seite zwar flüssig genug,m um ihn halbwegs gleichmäßig zu verteilen, auf der anderen Seite aber so dermaßen zäh, dass er schon beim ersten Pinselstrich Fäden zieht. Diese bleiben aber nicht, wenn man absetzt, sondern der Lack zieht sich quasi zurück. Das war wirklich ein ganz merrkwürdiges Lackierverhahlten, was ich mit keinem anderen Lack vergleichen könnte.
Dadurch wird die erste Schicht sehr ungleichmäßig. Die zweite ist auch nicht viel besser und selbst die dritte ist eigentlich verbesserungswürdig, da ein ebenmäßig deckendes Ergebnis nur im normalen Alltag gegeben ist. Betrachtet man den Lack genauer, gibt es auch nach diesen drei Schichten noch kleine Schwachstellen.
Man sollte meinen, dass In The Club dadurch wenigstens halbwegs gut trocknet, aber das ist nicht der Fall. Es dauert eine ganze Weile bis er durchgetrocknet ist. Das Finish ist dafür zumindest nicht uneben und eigentlich auch glänzend genug, um den Lack ohne Top Coat zu tragen. Durch diese Eigenschaften gleicht er dann doch wieder Never mind! mit dem ich ja auch so meine Probleme hatte.
Trotzdem finde ich ihn gar nicht so schlecht, auch wenn ich nicht sicher bin, ob er wirklich oft zum Einsatz kommen wird. Die Konsistenz hat mich doch etwas zu sehr abgeschreckt. Da die Lacke von Kaleidoscope aber eher etwas günstiger sind, kann ich das Verzeihen und werde vielleichct nochmal einen anderen ausprobieren, um einen Vergleich zu haben. Habt Ihr einen Lack von Kaleidoscope by El Corazon? Und falls ja, hat der sich auch so verhalten?

Kommentare:

  1. Aber schön ist er! :)
    Ich hab jetzt auch einen dieser Lacke, aber noch nicht auf die Nägel gebracht. Ich sag Bescheid, sobald ich ein Urteil habe. ;)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, bitte!! Würde mich ja schon interessieren, ob die alle so sind oder ich nur Pech hatte.

      Löschen
  2. Irgendwie werde ich mit dem nicht wahr und ich kann noch nicht mal so genau sagen, woran es liegt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstehe ich. Bei mir ist es zwar eher andersherum, also ich find ihn ganz ok, aber so richtig wissen warum, tu ich auch nicht. Eigentlich stören mich die kleinen weißen Partikel, der Auftrag, etc. Aber so ist das manchmal.. :-)

      Löschen
  3. Bööh, Fäden ziehen ist doof - und dabei sieht der Lack so fesch aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was für Fäden das waren. ^^ Das habe ich vorher wirklich noch erlebt..

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)