Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

24 Januar 2015

[ Mädchenzeit ] Catrice Miami pINK

Nachdem ich zwei Samstage nur Lacke für die Mädchenzeit zeige, kommt nächste Woche auf jeden Fall mal wieder ein lilaner Lack dran, aber heute wird es erstmal nochmal so richtig pink. Und damit auch so richtig mädchenhaft. Ich wollte in dieser Woche einfach nicht noch einen lilafarbenen Lack ausbuddeln, da ja bei Lacke in Farbe schon aubergine dran war.
Catrice Miami pINK
Miami pINK von Catrice ist schon etwas älter, von daher weiß ich nicht, ob es den im aktuellen Sortiment überhaupt noch gibt. Ich vermute mal Nein, kann mich aber auch täuschen. Nachdem ich ihn nun endlich mal wieder lackiert habe, wundere ich mich ein wenig, warum er so lang vor sich hin gammeln musste, denn eigentlich ist Miami pINK echt schön. Also nicht nur eigentlich, auch uneigentlich.
Miami pINK von Catrice
Der Lack ist jellyartig aufgebaut und wird dadurch eher nicht komplett deckend. In der Base schwimmen winzig kleine Glass Flecks. Oder sind es doch eher Flakies?! Diese werden von der Base allerdings komplett eingehüllt, so dass ich nicht sagen kann, was ihre eigentliche Farbe ist, vielleicht silber. Fakt ist aber, dass sie Miami pINK extrem zum Glitzern und Leuchten bringen. Der gesamte Lack ist einfach nur strahlend und das Pink relativ kräftig.
Catrice Miami pINK
Der Auftrag war absolut unkompliziert. Die erste Schicht wird weitestgehend deckend, die zweite hat es dann komplett gemacht. Der Lack ist weder zäh, noch stellt er sich sonst irgendwie an. Er ließ sich wirklich geschmeidig lackieren. Und ausnahmsweise war auch der Pinsel mal vollkommen in Ordnung. Da Catrice ja mittlerweile doch des Öfteren mal Ausfälle.
Die Trockenzeit war kurz und die Haltbarkeit ok. Zwei Tage hat es Miama pINK ohne Tipwear geschafft und dann kam er eh runter. Einzig das Ablackieren war mäßig, da sich die Flecks überall verteilt haben und vor allem auf der Nagelhaut gut festgesetzt hatten. Letztlich aber nix, was eine gute Nagelbürste nicht wegschrubben kann. Für mich ist der Lack perfekt für den Sommer. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass es dann bald endlich etwas wärmer wird.

Kommentare:

  1. Scchaaade, dass er teilweise noch so sheer ist. Ansonsten wäre der Lack total mein Fall: Tolle Farbe und schöner Schimmer!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas mehr Deckkraft hätte ihm echt gut getan, aber in natura ist es nicht ganz so auffällig, von daher kann ich damit leben.. ;-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)