Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

28 Februar 2016

Lush Bubblegum Lip Scrub

Lush Bubblegum Lip Scrub

Vor einigen Tagen hatte ich zum ersten Mal etwas bei Lush bestellt. Eigentlich wollte ich vorwiegend eine Creme und eine Seife haben. Doch dann stolperte ich über die Lip Scrubs. Da ich immer mit zu trockenen Lippen zu kämpfen habe, dachte ich, ausprobieren kann nicht schaden. So habe ich das Bubblegum Lip Scrub einfach mal mitbestellt.

Kommen wir erstmal zu den grundsätzlichen Dingen... Der Preis liegt bei 8,95 €, was zwar nicht ganz wenig ist, aber eigentlich ganz ok für ein Beautyprodukt, was nur "frische" Zutaten enthält. 

Genauer gesagt sind das: Sucrose (Rohrzucker), Simmondsia Chinensis Seed Oil (Bio Jojobaöl), Alpha-Isomethyl Ionone, Aroma, CI 45410, CI 45380. Gerade die letzten beiden genannten sind für mich jedoch recht fragwürdig, da es sich um halogenorganische Substanzen handelt, die zum Teil allergieauslösend sein können und auch im Verdacht stehen, Krebs zu erzeugen. Hmmm.. Andererseits werden diese Farbstoffe in vielen Lippenstiften eingesetzt, das muss also jeder für sich selbst entscheiden.

Die Anwendung des Lip Scrub ist einfach. Man entnimmt eine kleine Menge aus dem Gläschen und reibt diese mit dem Finger leicht über die gespitzten Lippen. Da fing das Drama dann auch schon an. 


So lecker das Zeug riecht, nach typischem rosa Kaugummi, es bröselt ohne Ende. Ich habe es kaum geschafft, davon etwas auf die Fingerspitze zu bekommen. Zweimal landete es erst auf dem Boden, bis ich es schließlich geschafft hatte. Als ich dann endlich am Peelen war, hat sich der Zucker auch da schnell wieder verkrümelt. Die Konsistenz ist meines Erachtens nach einfach nicht feucht genug. Zumindest ist das Zeug ergiebig. Mit einer kleinen Messerspitze kommt man bei einer Anwendung gut hin, vorrausgesetzt das Scrub schafft es tatsächlich bis auf die Lippen.


Der Effekt ist auch ok, die Lippen sind nach der Anwendung spürbar weicher. Das ich das Zeug am Ende aber einfach ablecken soll bzw. kann, hat mir im wahrsten Sinne nicht so richtig geschmeckt. Ich hab deutlich die Duftstoffe rausgeschmeckt, was ich persönlich nicht so schön finde. Und es ist ganz schön süß. Auch nicht so meins.

Schlimm fand ich allerdings, dass ich noch Stunden später, immer wieder irgendwo kleine Zuckerkrümelchen gefunden habe. Und wenn ich überlege, dass in dem Lip Scrub im Grunde nur Zucker, etwas Jojobaöl, Duft- und Farbstoffe enthalten sind, dann kann ich mir das auch genauso gut selbst herstellen, vielleicht sogar noch besser. Für den gleichen Preis bekäme ich vermutlich zwei, drei der Scrubs raus, wenn nicht noch mehr, und hätte demnach entweder noch welche auf Vorrat oder würde sie verschenken. 

Im Grunde muss ich mir nur Bio-Jojobaöl kaufen, was es für wenige Euro gibt, dazu noch ne Packung Zucker, etwas Lebensmittelfarbe und dann noch Aroma. Und guckt mal, was ich für leckere Aromen gefunden habe. Wie wäre es denn z.B. mit Zuckerwatte oder Honigmelone?

Insgesamt ist das Bubblegum Lip Scrub zwar ok und erfüllt seinen Zweck, und ja, es riecht lecker, aber das war es auch schon. Nochmal werde ich es mir sicher nicht zulegen. Ich hab nämlich schon jetzt richtig Lust, so ein Peeling mal selbst herzustellen.

Kommentare:

  1. Jaah, das klingt genauso wie ich mein Lip Scrub von Lush in Erinnerung habe. Ganz genauso. Ich habe schlechte Neuigkeiten für dich: meins war total schnell eingetrocknet und dann habe ich gar nichts mehr aus dem Döschen bekommen. Es flog schließlich in die Tonne, nachdem ich es einmal benutzt hatte... und das für den Preis.

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. So toll ich Produkte von Lush auch finde, diesem Lip Scrub stand ich irgendwie schon immer skeptisch gegenüber, ohne es jemals probiert zu haben. Wahrscheinlich würde mein Urteil sehr ähnlich ausfallen. Ich hatte auch lange Probleme mit zu trocknen Lippen. Ich habe allerdings Blistex für mich entdeckt, seitdem ich den Lippenbalsam verwende habe ich überhaupt keine Probleme mehr.
    Wenn ich trockne Lippen habe kommt das über Nacht einfach drauf und morgens sind sie babyzart. Im Winter mach ich es auch tagsüber abundzu drauf und es wirkt wirklich Wunder - zumindest bei mir. Mit keiner anderen Lippenpflege habe ich bisher so gute Ergebnisse erzielt ohne dass man abhängig oder ähnliches wird - das Gefühl habe ich nämlich bei Labello.

    AntwortenLöschen
  3. Also ich verwende das Lip Peeling von Lush total gerne! Ich habe aber nie Bubble Gum getestet sondern bis jetzt nur Popcorn :) Bin aber total zufrieden und kann echt nicht darüber meckern :)
    Liebe rüße ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)