Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

02 November 2015

[ Specialties ] Lack für Bewerbungsgespräch mit Essie Angora Cardi

Sandra hat sich für diese Woche bei Specialties einen Lack oder ein Design gewünscht, was Ihr auch zum Bewerbungsgespräch tragen würdet. Man könnte da jetzt natürlich ganz klassisch werden oder aber man würde tragen, was einem gefällt, so wie ich das in der Regel halte.


Allerdings kommt es immer darauf an, wo ich mich vorstellen würde. In einer etwas biederen Branche würde ich mich wohl doch mehr zurückhalten und somit fiel meine Wahl auf Angora Cardi von Essie.

Angora Cardi von Essie

Essie Angora Cardi

Für mich ist das eine klassisch schöne Farbe, die eher etwas zurückhaltender ist, aber dennoch ein wenig Farbe auf die Nägel zaubert. Wenn man dieses wunderschöne Mauve dann auch nochmal im Outfit wieder aufgreift, passt das, wie ich finde, perfekt.


Außerdem hatte ich schon lange auf die Gelegenheit gewartet, diese tolle Farbe endlich zu lackieren, denn Angora Cardi steht hier tatsächlich schon Ewigkeiten rum. Allerdings habe ich den Spleen, dass ich einen Lack nicht lackiere, bevor ich ihn nicht auch auf dem Blog gezeigt hab. Frei nach dem Motto, die Konsistenz könnte ja mit der Zeit leiden.


Im Grunde gibt es zu Angora Cardi auch nicht all zu viel zu sagen. Der Lack hat eine tolle Farbe, eine Mischung aus Rot und Blau, mit leichtem Grau-Einschlag. Die Konsistenz ist perfekt und der Auftrag dadurch wirklich kinderleicht, zumal ich ausnahmsweise mal die EU-Variante mit dem breiten Pinsel habe. 


Die Deckkraft kann sich ebenso sehen lassen. Bereits die erste Schicht wird gleichmäßig und deckt gut. Für ein absolut blickdichtes Ergebnis braucht man aber doch zwei Schichten. Dafür hält der Lack dann bei mir bombe. Fünf Tage hatte ich ihn auf den Nägeln, ohne nennenswerte Tipwear.


Trocken war er übrigens auch ziemlich fix und ließ sich ohne Probleme ablackieren. Es blieb nicht mal der geringste Farbschleier. 


Und wo ich eben noch von der klassischen Variante gesprochen habe, schauen wir doch mal, was Sandra selbst ausgesucht hat...


Für mich ist der perfekte Lack für ein Bewerbungsgespräch: spaghetti strap von essie. So schön natürlich und sheer, man zaubert sich im Handumdrehen natürliche,  gepflegte Nägel. Perfekt auch für French-Nails - genau die habe ich lackiert.

Ihren kompletten Post findet Ihr hier.

Und bei Tine sucht nach mehr, Sternelandzauber und Lack'n'Roll findet Ihr die der anderen drei Mädels.

Nächste Woche hätte Tine gern einen Lack zum Wände streichen. Also nicht, dass Ihr das tatsächlich tun sollt, aber welche Farbe, gefällt Euch so sehr, dass sie - in der Theorie - an die Wand dürfte. Es kann auch gern ein Design sein, wenn Ihr glaubwürdig verkaufen könnt, dass Ihr tatsächlich mit so einer Tapete leben würdet.. ^^

Kommentare:

  1. Angora Cardi hatte ich auch in den Händen, hab ihn aber wieder beiseite gestellt .... :-)
    Eine schöne Farbe!

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwann brauche ich Angora Cardi doch! :D

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja von uns allen noch am farbenfrohesten unterwegs! :D
    Schöne Wahl, eine schöne Farbe, die aber zurückhaltend ist. Auf deinen Fotos gefällt mir die Farbe sogar sehr gut, ich fand sie im Laden oder auf anderen Blogs immer so... dreckig, eklig, seltsam? Bei dir sieht er so schön beerig-rot aus. :)

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Wahl! Angora Cardi habe ich auch und find ihn richtig schön ❤

    AntwortenLöschen
  5. Ich findsgut, wenn auch ein bischen Farbe im Spiel ist. Hatte auch buntere Lackein der Hand, aber da ich A Butterfly Moment einfach liebe, habe ich die Gelegenheit genutzt und ihn mal wieder lackiert.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)