Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

01 September 2015

[ Nagel(lack) - ABC ] Peacock Feather Nails

Als Berlinerin war ich als Kind ganz oft auf der Pfaueninsel, wie wahrscheinlich viele andere auch. Und ich habe es geliebt, wenn man dann mit viel Glück irgendwo eine Feder gefunden hat oder aber zumindest am Ende eine gekauft bekam. Pfauenfedern haben für mich irgendwie etwas Magisches. Warum das so ist, kann ich schwer sagen, denn der Pfau selbst steht ja sowohl für positive Dinge als auch eher negativ behaftete.
Peacock Feather Nails mit Leggy Legend von Essie und Kryptonite von Picture Polish
Man denke nur an die Eitelkeit oder aber an den Stolz und die Unsterblichkeit. Vielleicht ist es letzteres, was einen Pfau so besonders macht. Er frisst mitunter giftige Pflanzen und ihm passiert dennoch nichts. Manchmal wünschte ich, dass ließe sich auch auf mein Leben übertragen. Deshalb war es auch an der Zeit, mich damit mal auf den Nägeln zu versuchen.
In natura fand ich es viel schöner, da auf den Fotos kaum die Feder zu erkennen ist und auch das dunklere Blau im Auge etwas geschluckt wird. Dabei sind Pfauenfeder wirklich simpel zu machen. Denn man braucht im Grunde nur eine Linie ziehen und von dieser ausgehend viele weitere feine Linie ziehen, die am Ende leicht nach innen geschwungen sind.
Kurz vorm Ende bzw. der Spitze malt man dann ein oval (naturgetreu in leichtem bronze-braun), umrandet dies nochmal sanft mit Schwarz und lässt das Schwarz dann an der Spitze auslaufen. In die Mitte kommt noch ein hellblauer runder Klecks und darauf noch ein etwas dunklerer blauer "Pacman" oder ein C, wobei die Öffnung nach unten zum Stiel der Feder zeigt.
Welche Farben man benutzt ist einem natürlich selbst überlassen, aber ein wenig Schwarz definiert die Feder etwas mehr, als wenn man nur farbige Töne nimmt. Im Original ist eine Pfauenfeder nicht ganz so schillernd und schimmernd, aber ich finde dabei darf man gerne auch mit etwas Gold auftrumpfen. 
Ich habe als Basis Kryptonite benutzt von Picture Polish. Der Rest ist wieder von Essie. Angefangen mit dem schwarzen Licorice und der - wie ich finde - perfekt dafür geeigneten Bronze-Kupfer-Gold-Ton Leggy Legend. Um es farblich etwas zu verfeinern habe ich außerdem noch Mojito Madness und Melody Maker für die Federn benutzt.
Das Auge habe ich zuerst mit I'm Addicted gemalt und dann mit Chills & Thrills. Außerdem kam am Ende noch ein wenig feines goldenes Glitzer auf einzelene Federteile mit A-England's And The Moonbeams... Das geht auf den Fotos aber leider sehr unter.
Habt Ihr schonmal Feder ausprobiert? Vielleicht sogar richtige mal einlackiert?

Kommentare:

  1. Die sind aber schön geworden.
    An Federn habe ich mich noch nie versucht ....
    Die Pfaueninsel liegt am anderen Ende der Stadt für mich. Auch als Kind war ich dort nie, weil das die andere Hälfte Berlins war ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist dir sehr gut gelungen! Deine Malkünste sind super!

    AntwortenLöschen
  3. Toll toll toll! :) Das weckt Kindheitserinnerungen... Die Pfaueninsel - da muss ich unbedingt mal wieder hin!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Design, gefällt mir gut
    ich sollte auch mal ein Pfauen-Naildesign austesten, das kommt aufjedenfall zu meiner To-Lack-Liste
    Die Pfaueninsel kenne ich nicht, klingt aber als sollte man mal dort gewesen sein

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
  5. Sieht wundervoll aus, Pfauenfedern stehen auch schon ganz lange auf meiner To Do Liste :) Die Pfauen Insel in Berlin kenne ich gar nicht, aber ich war ja auch erst einmal überhaupt dort :D Und je öfter ich Leggy Legend sehe, desto schöner finde ich ihn doch :D

    AntwortenLöschen
  6. Richtig toll! Ich fürchte zwar, dass ich dafür etwas zu grobmotorisch veranlagt bin... aber versuchen werde ich das ganz bestimmt auch mal! :) Danke für die Inspiration :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die hast du freihand gepinselt? Die sind wirklich richtig, richtig schön geworden!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)