Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

10 Mai 2015

[ Review ] Glam Polish Coven

Den Post zu 1001 Things in 101 Days werde ich heute mal wieder nicht schreiben. Allerdings nicht aus dem Grunde, dass sich da nichts getan hätte, sondern vielmehr aus dem Grund, dass ein wöchentlicher Überblick wohl auf Dauer etwas eintönig werden könnte, da sich einige der Aufgaben doch sehr regelmäßig wiederholen. Die einmaligen Aufgaben bzw. die etwas selteneren, sind aber eher die, über die man etwas Abwechslung in den sonntäglichen Post dazu bringt. Deshalb werde ich diese Zusammenfassungen eher wie Lena einmal im Monat oder auch mal nach Bedarf veröffentlichen.
Coven von Glam Polish
Heute gibt es dafür nochmal einen Lack zu sehen, der schon eine Weile auf meiner Festplatte schlummert. Also nicht der Lack schlummert da, sondern die Fotos zum Lack. Coven von Glam Polish ist eine rote Schönheit, der die Fotos mal wieder nicht gerecht werden. Die Base von Coven ist ein sattes Rot mit minimalen Orangeanteilen und schwankt irgendwo zwischen Crelly und Jelly Finish.
Glam Polish Coven
Gespickt ist der Lack mit jeder Menge Glitzer. Zum einen rotes hexagonförmiges Glitzer in unterschiedlichen Größen, aber auch mit jeder Menge holographischem Mikroglitzer. Du das Glitzer wirkt die Base deckender als sie es ohne vermutlich wäre, aber so deckt Coven perfekt. Schon die erste Schicht wird sehr gleichmäßig und weitestgehend deckend, auf den Fotos seht Ihr aber zwei, denn für ein voll deckendes Ergebnis braucht man die schon.
Durch dieses leichte Crelly finish, verdeckt der Lack teilweise die größeren Glitzerpartikel, was auf der einen Seite zwar etwas schade ist, was Coven aber auch durchaus interessant macht. Das Glitzern der Holopartikel ist nicht allzu stark ausgeprägt, aber doch deutlich stärker, als es die Fotos erahnen lassen.
Außerdem trocknet Coven sehr schnell, was mal wieder durch das viele Glitzer bedingt ist. Aber generell muss ich sagen, dass ich bei Glam Polish noch die Probleme hatte, dass ein Lack zu langsam trocknete. Eher das Gegenteil ist der Fall, manche Glam Polish Lacke neigen dazu etwas zu schnell anzutrocknen, dazu gehört Coven aber Gott sei Dank nicht.
Die Haltbarkeit war ebenfalls sehr gut. Ich habe ihn zwar bereits nach drei Tagen ablackiert, aber bis dahin hat sich nur minimale Tipwear gezeigt. Allerdings hatte ich auch den Good To Go drüber, da das Finish von Coven durch das Glitzer eher etwas rauher ist. Aber eine Schicht Top Coat hat das problemlos geglättet. Alles n allem ein wunderschöner Lack, der auf seine sehr eigene Art etwas spezieller ist.

Kommentare:

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)