Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

09 Mai 2015

[ Mädchenzeit ] Essie Brides No Grooms

Mir fällt auf, dass der Samstag mittlerweile regelrecht zur Mädchenzeit wird. Eigentlich wollte ich ja die LilaLauneLacke und die Mädchenzeit abwechseln oder es zumindest halbwegs ausgewogen halten, aber gerade im Frühling fehlen mir da irgendwie die entsprechenden lilafarbenen Lacke. Die paar hellen Lilatöne, die ich habe, habe ich fast alle bereits gezeigt und so wird es gerade mehr und mehr Pink oder Magenta. Ich sollte wohl mal wieder Lila lackieren.
Heute gibt es aber erstmal zur Mädchenzeit Brides No Grooms von Essie, aus der aktuellen Wedding LE. Ich habe die Lacke parallel mit der kommenden Sommer LE bestellt und demnach hier schon ein paar Tage rumstehen, aber irgendwie haben mich andere Lacke einfach mehr gereizt. Pink ist auch einfach nicht so mein Favorit. Im Nachhinein weiß ich gar nicht mehr wieso, denn Brides No Grooms ist so ein wunderschöner Farbton, von dem ich bisher nichts ähnliches von Essie besitze. Vielleicht Pink Happy, aber der ist wohl etwas knalliger.
Brides No Grooms ist ein sattes, aber dennoch leicht gedecktes Mittelpink, was tatsächlich hervorragend zum Jungesellinnenabschied oder auch zur Party nach der Hochzeit passen würde. Selbst für die eigentliche Trauung ist die Farbe durchaus tragbar. Oder eben auch einfach so im Frühling, Sommer und auch Herbst. Es ist einfach wahnsinnig schön und wie es bei diesen Farbtönen oft ist, hatte ich wahnsinnige Schwierigkeiten ihn farbgetreu einzufangen. Dabei hat die Qualität auch noch gelitten. :-/
Aber das ging nicht nur mir so, sondern den meisten anderen Bloggern ebenso, wenn ich mir diese Aussage erlauben darf. Er wird entweder zu rot, zu pink, zu hell, zu knallig, ach die Variationen sind unzählig. Da nehme ich mich selbst nicht aus. Einer der wenigen Blogs, auf dem die Fotos von Brides No Grooms sehr farbgetreu geworden sind, ist Handstands & Glitter.
Der Auftrag war mehr als einfach. Die Konsistenz war supercremig und ließ sich super lackieren. Die Deckkraft war ebenfalls einwandfrei. Bei kürzeren Nägeln reicht vielleicht schon eine einzige Schicht, ich habe zwei lackiert, da die erste zwar schön gleichmäßig geworden ist, aber es an den Seiten minimal an Deckkraft fehlte. Die Trockenzeit ist ok. Brides No Grooms trocknet zwar zügig, aber nun auch nicht blitzeschnell.
Brides No Grooms von Essie
Das Finish ist eigentlich ein typisches Essie Finish, sprich cremig und sehr glänzend, aber irgendwie hat mir das bei Brides No Grooms herausragend gut gefallen. Normaler Weise bin ich echt nicht so der Pink-Freund, dunkles Magenta und Neonpink vielleicht ausgenommen, aber dieser Lack hat es mir - man merkt es vielleicht - wirklich angetan. 
Essie Brides No Grooms
Im normalen Licht wirkt er sehr gedeckt Mittelpink, im vollen Sonnenlicht bzw. Tageslicht wirkt er noch etwas leuchtender und kräftiger, schon eher so wie den Fotos. Auch wenn die vielleicht insgesamt etwas zu knallig geworden sind. Dank Brides No Grooms mag ich Pink. Ich hätte nicht gedacht, dass das noch passiert. Die Fotos gefallen mir diesmal dafür gar nicht. Wenn Ihr wissen wollt, wie Brides No Grooms wirklich aussieht, dann schaut bei Handstands & Glitter nach.. ^^

Kommentare:

  1. Mir wäre die Farbe glaube ich für den Alltag etwas zu knallig, aber für Party oder ähnliches wäre er tatsächlich perfekt.
    Wunderschöne Fotos übrigens ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So knallig ist er in Wirklichkeit gar nicht. Da hat meine Kamera mal wieder die Farben komplett verfälscht. ;-)
      Danke schön :-)

      Löschen
  2. Bei dir ist er richtig knallig magentafarben :) Mir für den Alltag auch etwas too much, aber gerade solche Töne liebe ich ja auf den Zehennägeln!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch nicht, warum der auf den Fotos so knallig geworden ist. Vielleicht habe ich ihn zu hell fotografiert. Eigentlich ist er ja doch etwas gedeckter..
      Bei mir ist es genau andersherum. Auf den Zehennägeln eher etwas klassischer, dafür darf's auf den Fingernägeln knallen.. ;-)

      Löschen
    2. Meine Zehennägel lackiere ich gar nicht.
      Da mag ich es komischerweise ganz natürlich.

      Löschen
  3. Bei dm stand ich heute vor dem Essie-Counter und hatte auch diesen Lack in die Fingerchen bekommen, aber irgendwas in mir sagte mir "Nee Du, lass mal." Wahrscheinlich, weil schon so einige rosa- bzw. pinkfarbene Essie-Lacke in meiner EssieSchublade lagern, die ich noch niiiiiieeee lackiert habe.
    So, und nun sehe ich hier Deine Fotos und denke "Du Dussel! Warum haste den Lack nicht auch noch mitgenommen?!"
    Angefixt, Pech gehabt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Super schön! So schön knallig und sommerlich. Gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)