Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

09 Februar 2015

[ Specialties ] Lieblingsfarbe in der Kindheit

Diese Woche möchte ich bei Specialties einen Nagellack in der Lieblingsfarbe Eurer Kindheit sehen. War es typisches Mädchenrosa oder doch etwas extravagantes wie lila oder gelb? Welches war Eure früheste Lieblingsfarbe? Die Grundlagen zu Specialties gibt es wie immer hier.
Ich musste ja glatt erstmal meine Mutter fragen. Ich wusste zwar, dass ich einem gewissen Alter eine ausgeprägte Rosaphase hatte und auch Lila mal ganz hoch im Kurs stand, aber was war tatsächlich in Kindertagen bei mir angesagt, ich wusste es einfach nicht mehr. Meine Mutter hat mir dann verraten, dass es Pink war, der typische Kleinmädchen-Schreck. Na toll, da stand ich nun mit einer Farbe, in der ich zum einen nicht viele Lacke habe, die meisten davon auch bereits gezeigt hatte und wusste nicht recht, was ich nehmen soll. Ich mag Pink auf den Nägeln ja nur bedingt. Wenn schon Neon oder etwas dunkler in Richtung Magenta.
A Definite Moust-Have von O-P-I
Dann aber stolperte ich über einen Lack, den ich mir irgendwann mal TK Maxx geholt hatte - OPI A Definite Moust-Have aus der Couture de Minnie LE. Minnie Mouse in ihrer schönsten Art, nämlich als Nagellackfarben. A Definite Moust-Have ist ein Pink mit leichten Hang zu Rosarot. Also zumindest eine Wahl und Farbe, die ich durchaus noch vertreten kann. Überzogen ist der Lack mit einem ganz leichten Pearl-Schimmer, der in der Flasche allerdings deutlich mehr zu sehen ist, als am Ende auf den Nägeln.
Der Auftrag an sich war ok, aber nicht so richtig überzeugend. Obwohl die Konsistenz super war und auch die erste Schicht, trotz minimaler Schwachstellen, eigentlich noch überzeugte, tat es die zweite Schicht nicht mehr. Ich zog mir regelrecht Löcher in den Lack. Zwar nicht viele und auch nicht riesige, aber dennoch ärgerlich, denn eigentlich wäre A Definite Moust-Have mit zwei Schichten deckend gewesen. So aber brauchte es definitiv noch eine dritte Schicht. Und trotzdem kann man die darunter versteckten Kahlschläge noch erahnen.
Schade eigentlich, denn obwohl Pink heute eher eine Farbe ist, die bei mir nicht so hoch im Kurs steht, fand ich A Definite Moust-Have recht ansprechend. Wahrscheinlich weil er genug Rotanteil hatte. Die Trockenzeit war dann wieder in Ordnung und vielleicht lag das mit den Löchern auch an mir, denn an dem Tag hatte ich viel und oft meine Hände, Finger und vor allem Fingernägel eingecremt, so dass diese wahrscheinlich zu fettig waren.
OPI A Definite Moust-Have
Ich hatte zwar vorher nochmal mit einem Wattestäbchen und Nagellackentferner entfettet, aber villeicht war das schon derart tief eingezogen, dass das nicht ausgereicht hat. Keine Ahnung. Ich werde dem Lack auf jeden Fall noch eine Chance geben.
A Definite Moust-Have von OPI
Nächste Woche möchte ich dann gerne einen Lack oder ein Design zum Verlieben sehen. Zwei Tage vor der neuen Runde ist ja Valentinstag und das Thema kann man dementsprechend ruhig nochmal aufgreifen, finde ich. Also entweder sucht Ihr eine Farbe aus, die das Thema Liebe widerspiegelt (hmm, wie wäre es mit rot? ^^) oder Ihr malt was entsprechendes auf die Nägel, das sucht Ihr selbst aus.
Jetzt bin ich aber erstmal gespannt, ob es diese Runde mal mehr Leute geschafft haben, als die üblichen zwei Verdächtigen, inklusive meiner Person.. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)