Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

05 Dezember 2014

[ Blue Friday ] Glam Polish Nightminds

Es ist mal wieder Zeit für den blauen Freitag. Letzte Woche hat der Blue Friday von Hungry Nails einjähriges Bestehen gefeiert und diese Woche rankt er bei der Google-Bildersuche genau mit diesem Post schon ganz oben mit, noch vor dem eigentlichen Logo des Blue Fridays. Also an der Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch, liebe Melanie. Hätte ich den Geburtstag des Blue Fridays irgendwie mehr auf dem Schirm gehabt, hätte ich Euch den Lack von heute wahrscheinlich schon letzte Woche gezeigt.. ^^
Glam Polish Nightminds
Nightminds von Glam Polish ist ein Traum von Lack, der leider auf den Bildern nicht annähernd so schön und funkelnd rüberkommt, wie er in natura aussieht. Die Base ist ein mittleres Blau, sehr Jelly und vollgepackt mit Tonnen von irisierendem und goldfarbenem Glitzer. Vor allem das goldene Glitzer wirkt am Ende grünlich schimmernd, wenn es von dem Blau der Jelly Base überlagert wird.
Nightminds von Glam Polish
Die Namenswahl mit Nightminds, Nachtgedanken, erschließt sich mir allerdings nur bedingt. Denn wie ein Nachthimmel oder dergleichen sieht Nightminds nicht aus. Eher wie ein tiefblauer Ozean, der im Sonnenlicht leicht türkis-grün schimmert. Sei es drum, ich bin fasziniert von dem Lack. Unter anderem auch deshalb, weil die Konsistenz eigentlich eher dürftig ist (,aber...). Die erste Schicht ist bei Weitem nicht deckend und enthielt in meinem Fall kaum Glitzer. Die zweite war wahnsinnig zäh und enthielt auf einmal so viel Glitzer, dass ich während des Lackierens gar nicht mehr wusste wohin damit. Aber genau das ist das Tolle an Nightminds. Er verzeiht irgendwie alles.
Glam Polish Nightminds
Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie ich bei der zweiten Schicht in dem Lack rumgepanscht habe und trotzdem wurde das Ergebnis gleichmäßig und hübsch. Und das nach nur zwei Schichten.Allerdings kann ich nur schwer beurteilen, wie dick die zweite Schicht tatsächlich war, da jedes Mal, wenn ich etwas von dem Lack abnehmen wollte, weil es mir zuviel erschien, noch mehr Glitzer auf dem Nagel landete. Ich vermute sie ist eher dick ausgefallen.
Das Finish ist durch das viele Glitzer sehr rauh und verlangt gerade zu nach einem Top Coat. Vor allem auch, um wirklich das Funkeln aus Nightminds rauszukitzeln. Ohne Top Coat wirkt er noch relativ unspektakulär. Aber mit Top Coat kann ich mich gar nicht genug an ihm satt sehen.
Die Trockenzeit ist auch super. Die erste Schicht war trocken, kaum dass ich sie fertig lackiert hatte. Die zweite, vermutlich sehr dicke, Schicht war auch nach wenigen Minuten durchgetrocknet. Also nicht nur oberflächlich, sondern wirklich durchgetrocknet. Ich hätte zwar nicht unbedingt eine Cola Dose damit geöffnet, aber ansonsten konnte ich direkt alles machen. Trotzdem kam noch der Good To Go drüber, so wie es auch auf den Fotos zu sehen ist.
Was mich aber wirklich interessieren würde, findet Ihr die Namenswahl für den Lack passend? Oder was geht Euch dabei durch den Kopf?

Kommentare:

  1. Wow, du packst aber auch immer Bomben aus. :D Toll!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Woooow! Der ist ja wohl mal mega klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Da ist ja mal richtig was los auf den Nägeln oO

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)