Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

14 November 2014

[ Blue Friday ] Manhattan 101s

Eigentlich hätte ich Euch zu gerne einen, meiner neuen Lacke gezeigt, aber da ich mir ja ein Kaufverbot auferlegt habe, muss ich mir die gut einteilen. Deshalb darf heute zum Blue Friday ausnahmsweise mal wieder ein älterer Lack dran. Und zwar einer von Manhattan. Leider haben die ja oft nur Nummern als Bezeichnung und so heißt der Lack, den ich Euch heute zeige auch relativ unspektakulär 101s.

101s ist ein silberblauer Lack, der aus winzig kleinen "Glitzerpartikeln" besteht, so dass am Ende ein Finish entsteht, was sehr metallisch ist. Von manchen wird er auch als Foil-Lack bezeichnet, falls mir jemand den Unterschied erklären könnte zwischen Foil und Metallic wäre ich sehr dankbar. Meines Kenntnisstandes nach sind Metallic-Lacke eigentlich mit glatter Oberfläche und Foil-Lacke mit leicht "angerauhter". Aber ganz sicher bin ich mir nicht. Danach würde 101s allerdings unter Foil-Lack fallen, da die Oberfläche eben nicht ganz glatt ist, sondern die einzelnen Partikel noch sichtbar sind.
Der Auftrag war im Grunde ok, aber auch nicht übermäßig gut. Während des Lackierens trocknet er bereits leicht an und neigt dadurch zum klumpig werden. Man sollte zum einen also relativ zügig arbeiten und zum anderen auch genug Lack am Pinsel haben, da man sich sonst unnötige Klümpchen in den Lack schiebt oder sich irgendwo wieder Stellen runterzieht. So schlimm wie manch andere Metallic-Lacke ist er dann aber nicht. 
Die Deckkraft war auch eher mittelmäßig. Die erste Schicht deckte bei mir fast gar nicht. Die zweite hinterließ auch noch einige Leerstellen. Die dritte Schicht hat es dann alles begradigt und die Leerstellen aufgefüllt. Geht besser, geht aber auch schlimmer. Dafür war die Trockenzeit schön kurz. Durch das Antrocknen während des Lackierens, dauert es danach nicht mehr lange und der Lack ist oberflächentrocken. Wenn man dann alle Schichten lackiert hat, trocknet er innerhalb von zehn Minuten halbwegs sicher durch.
Ich finde die Farbe sehr schön, aber mir ist 101s zu hell und irgendwie mag ich die Kombination aus diesem Finish gepaart mit der hellen silberblauen Farbe nicht so richtig. Mir ist das Blau zu nah am Silber und das Silber zu nah am Blau, wenn Ihr versteht, was ich meine. Er ist einfach weder Blau noch Silber genug. Als könnte er sich nicht recht entscheiden, welche Farbe er nun gern hätte. Vielleicht nehme ich ihn mal für Nail Art Spielereien. Solo werde ich ihn wohl nicht allzu häufig tragen.

Kommentare:

  1. Der gefällt mir richtig gut! :) Schöne Farbe!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Den habe ich ja auch neulich erst gezeigt, ich mag ihn sehr! :)
    Nur der Name ist halt gewohnt lieblos, wie man das von Manhattan leider so kennt...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag ja, ähnlicher Geschmack. Wäre eigentlich toll, wenn Manhattan auch mal Namen vergeben würde. Irgendwie macht es mit tollen Namen mehr Spaß, als mit - wie Du es so schön schreibst - lieblosen Zahlen.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)