Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

21 November 2014

[ Blue Friday ] Claire's Splatter Blue

Im ersten Moment fand ich die Idee, die ich für den Blue Friday hatte, ja noch ganz toll, kurz danach habe ich sie doch ein wenig bereut. 
Claire's Splatter Blue
Ich neige nämlich grundsätzlich dazu, Euch Lacke bevorzugt solo zeigen zu wollen, ohne anderweitige Base oder dergleichen. Da ich auf die Art und Weise auch für mich selber austeste, was ein Lack tatsächlich kann. Ich habe hier nun schon seit laaanger Zeit einige Claire's Lacke rumstehen, die ich bisher immer gekonnt ignoriert hatte, da die Pinsel absolut sch*** sind. Etwas derart fransiges, ungleichmäßiges und Borsten-abstehendes habe ich noch nie erlebt, egal wie günstig irgendein Lack mal war. Gut, die Claire's Lacke waren mit einem Euro pro Stück schon seeehr günstig, aber selbst bei reduzierten Lacken von Rival de Loop, für die ich zum Teil noch weniger bezahlt habe,  wurde mir nie solch ein Pinsel zugemutet. Bei Claire's hingegen haben alle Lacke, die ich an dem Tag gekauft hatte, diesen bescheidenen Pinsel.
Nun wollte ich aber dennoch mal probieren, ob sich die Lacke solo aufbauen lassen, da sie wohl eigentlich als Topper gedacht sind. Zumindest der, den ich Euch heute zeige, nämlich Splatter Blue aus der Splatter Effect Reihe von Claire's. Aus der Reihe habe ich allerdings auch zwei "deckende" Lacke, weshalb ich irgendwie bei Splatter Blue im ersten Moment auch dachte, er würde decken, nur eben mehr jellyartig. Weit gefehlt. Die Base der ersten Schicht war zwar im Auftrag sehr gleichmäßig, aber dermaßen sheer, das man das Blaue des Lackes auf dem Nagel im Grunde nur erahnen konnte. Insgesamt habe ich, sage und schreibe, fünf Schichten gebraucht, um den Lack so aufzubauen, wie er auf den Fotos zu sehen ist. Und selbst da ist er noch verhältnismäßig sheer und von einem Jelly Lack irgendwie auch meilenweit entfernt.
Wenn ich den Lack für den ursprünglichen Preis von knapp fünf Euro gekauft hätte, ich hätte ihn denen um die Ohren geschmissen. Denn selbst das enthaltene Glitzer, das den Splatter Effekt erzeugen soll, sieht einfach nur billig aus und verhält sich auch genauso. Es liegt in keiner Weise irgendwie flach am Nagel an. Die kleinen Stäbchen wellen sich sogar regelrecht hoch. Der ganze Lack hat mich einfach nur zur Verzweiflung getrieben. Wenn wenigstens das Glitzer flach anliegen würde, hätte ich dem Lack als Topper sicher noch eine Chance gegeben, aber so... weiß ich nicht recht, was ich damit anfangen soll,  außer meine Sammlung erleichtern und den Müllbeutel minimal beschweren.
Splatter Blue von Claire's
Insgesamt war den Lack eine wahnsinnige Enttäuschung. Schlimm genug, dass ich den halben Pinsel mit der Schere wegschneiden musste, um damit überhaupt halbwegs lackieren zu können, aber auch das Finish war sehr mäßig. Obwohl der Lack optisch auf den Fotos noch ganz schön wirkt. Die fünf Schichten wurden außerdem überhaupt nicht trocken, so dass ich Splatter Blue direkt wieder ablackiert hab. Die anderen werde ich Euch trotzdem noch irgendwann zeigen. Ich hoffe nur, dass einer davon wenigstens etwas besser abschneidet.

Kommentare:

  1. Fünf Schichten ?! :O Nee, das Ding würd ich wohl auch wütend in die Tonne kloppen :D Wenns nichtmal als Topper taugt...schon schade :(

    AntwortenLöschen
  2. Jap, genau so erging es mir auch mit Splatter Blue. Totaler Reinfal. Selbst mit blauer Base würde ich ihn nicht wieder lackieren. Einziger Trost: ich hab ihn auch für einen Euro bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Leidensgenossin, wie schön bzw. eigentlich eher unschön. Hast Du denn noch mehr Lacke von Claire's bei denen das so ist? Meine sind ja allesamt Schrott bis auf ein Topper, der ist ok.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)