Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

19 April 2014

[ Neuzugänge ] Nailsupplies.us Bestellung

Da ich nachher arbeiten muss, habe ich heute leider keine Zeit, groß was an den Fingernägeln zu machen, bin aber auch mit dem Ergebnis von gestern noch sehr zufrieden. Also diesbezüglich besteht bisher kein Handlungsbedarf.

Dafür konnte ich in meinem Browser endlich neun Tabs schließen. Seit zwei Wochen hatte ich neun Nagellacke von Nailsupplies.us im Auge und konnte mich nicht recht dazu durchringen, sie letztlich auch zu bestellen. Meine erste Bestellung von Nagellack aus dem Ausland, nicht genug Geld auf'm Konto, Hemmungen, was auch immer.. Aber heute hab ich's endlich getan und bestellt. Vorher habe ich noch zig Varianten durchprobiert, wie der Nagellack am Günstigsten wäre. Demnach hätte ich eigentlich gleich um die dreißig Lacke bestellen müssen, hätte dann zwar Versandkosten in Höhe von ca. 50 € gehabt, aber die Lacke hätten (bis dahin noch ohne EUSt) ca. 4 € pro Lack gekostet.

Letztlich habe ich im Versand aber die Small Flatrate Box für 9 Lacke ausgewählt. Diese liegt derzeit bei gut 28 $. Plus 40 $ für 9 Nagellacke. Umgerechnet sind das knapp 50 € und somit (auch ohne EUSt) ca. 5,50 € pro Lack. Immer noch günstiger, als wenn ich sie in Deutschland gekauft hätte. Wenn man mal davon absieht, dass es viele Farben hier gar nicht gibt oder sie nur sehr schwer zu finden sind.

Der Ablauf ist eigentlich ganz simpel. Aussuchen, in den Warenkorb packen und dann kann man die Versandkosten kalkulieren lassen. Dafür gibt man sein Land und seine Postleitzahl ein und schon hat man mehrere Varianten zur Auswahl. Wenn man nicht viel bestellen will, ist die Flat Rate Box am Günstigsten. Ansonsten (s.o.) lohnt es sich, eher etwas mehr auszugeben. Andererseits muss man ab einem Warenwert von mehr als 22 € (inkl. Porto) damit rechnen, dass die Sendung beim Zoll landet und man Einfuhrumsatzsteuer dafür zahlen muss. Ab 150 € käme auch noch Zoll hinzu. 

Hat man sich dann für die Anzahl an Nagellacken und den entsprechenden Versand entschieden, geht es an die Bezahlung. Erst werden noch die eigenen Daten eingegeben (Adresse, Name, etc.) und dann wählt man seine Zahlweise. Ich nutze dafür am Liebsten Paypal, da man zum einen abgesichert ist und zum anderen unkompliziert direkt in der jeweiligen Währung zahlen kann.

Wenn man dann schließlich mit Paypal bezahlt hat, bekommt man noch eine Bestätigung von Nailsupplies per Mail zugeschickt und dann heißt es warten. Angegeben ist die Versanddauer mit 7-21 Tagen. Ich bin gespannt, wann ich das Päckchen tatsächlich in den Händen halte und ob ich, was den Zoll etc. angeht, doch etwas falsch verstanden habe und etwas nachzahlen muss.

Und folgende Lacke haben es ins Warenkörbchen geschafft:
 
CHINA GLAZE Happy Go Lucky 0.5oz.
ESSIE-Jelly Apple #00073
CG-Papaya Punch #960
ORLY-Glowstick 0.6oz
CG-Ride The Waves 0.5oz #1087
ESSIE-No Place Like Chrome
CCL-Harp On It 0.5oz.
CHINA GLAZE Heat Index 0.5oz. #1222 (J)
ESSIE-Meet The Parents 0.46oz

Ich freu mich jetzt schon wie doll und verrückt auf die Lacke. Vor allem bin ich gespannt auf die Pinsel, die ja in den USA anders sind (oft dünner), als hier. Und eigentlich liebe ich den breiten Essie Pinsel. Der ist quasi idiotensicher und somit wie für mich gemacht.. ;-)

















Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)