Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

23 April 2016

TwinNails - Water Spotted Nails mit Essie Lounge Lover & Groom Service


Vor ein paar Tagen habe ich mich an meinen ersten TwinNails versucht, was ich der lieben Sandra von Lilalack zu verdanken habe. Das erste Mal hatte sie mich bestimmt vor einem halben Jahr schonmal gefragt, dann kam aber jede Menge dazwischen, so dass es eine halbe Ewigkeit gedauert hat, bis wir unseren Plan auch umsetzen konnten.

Water Spotted Nails mit Essie Lounge Lover, Groom Service & Secret Story

Ich bin ja von unserer Vorlage schwer begeistert. Das Tutorial dazu findet Ihr bei melyne nailart auf YouTube, da es aber auf französisch ist, werde ich hier nochmal eine kurze Zusammenfassung geben. Zugegebener Maßen hatte ich halbwegs mit dem Design zu kämpfen. Ich musste zwar nicht neu ansetzen, aber dennoch hat es für mich viel zu lang gedauert.


Also benötigt werden:
  • Lacke in pink, flieder, apricot, weiß und schwarz, sowie ein Glitzertopper
  • Gefäß mit Wasser (z.B. Plastikbecher)
  • Haarspray 
  • Latexmilch oder Tesafilm
  • ein dünnes Stäbchen
  • Stück eines Make Up Schwamms
  • Top Coat


Los geht's:
  1. Zuerst habe ich die Base in flieder mit Essie Groom Service lackiert. 
  2. Wenn die Base fertig ist, solltet Ihr Eure Finger mit Latexmilch bepinseln oder mit Tesafilm abkleben, denn die nachfolgende Schritte verursachen eine mordsmäßige Sauerei auf der Nagelhaut.
  3. Über die Base kommt zuerst ein Gradient mit dem Apricot und dem Pink. Das waren in meinem Fall Lounge Lover und Secret Story. Dafür tragt Ihr die drei Lacke nebeneinander auf das Schwämmchen auf und tupft sie dann auf die Base. Im Besten Fall verlaufen dann die Übergänge einigermaßen ineinander.
  4. Darüber pinselt Ihr schließlich eine Schicht Glitertopper, wofür ich Carnival benutzt habe.
  5. Dann wird es spannend... ^^ Ihr braucht nun das Wassergefäß und tropft dort relativ knapp über der Wasseroberfläche einen Tropfen schwarzen Lack hinein, bei mir war es Licorice. Dann sollte es halbwegs schnell gehen, denn nun müsst Ihr mit dem Haarspray vorsichtig etwas darauf sprühen, so dass die dünne Lackschicht auf dem Wasser einreißt und eine Art Netz entsteht.
  6. Nun müsst Ihr Euren Finger halbwegs waagerecht (mit dem Nagel Richtung Lack-Netz, aber das sollte klar sein) in das Wasser tauchen. Bevor Ihr den Finger wieder rausholt, entfernt Ihr mit dem dünnen Stäbchen jegliche Lackreste von der Wasseroberfläche. Nagel vorsichtig wieder so rausziehen, wie Ihr ihn eingetaucht habt und das Ganze mit den anderen Nägeln wiederholen.
  7. Schritte 5 & 6 wiederholt Ihr im Anschluss noch mit dem weißen Lack (Blanc).
  8. Noch Top Coat über alle Nägel und dann könnt Ihr Euch schon ans Clean Up machen. Wer Latexmilch benutzt hat, dürfte damit recht zügig fertig sein.

Tipp: jegliche Lackrückstände auf der Nagelhaut lassen sich super leicht entfernen, indem Ihr einfach ein Stück Tesafilm auf die Haut mit dem Lack drückt drückt und es im Anschluss wieder zügig abzieht. So habe ich meine Finger in kurzer Zeit wieder sauber bekommen. 


Und wer für alle Schritte höchstens ne halbe Stunde braucht, bekommt von mir ne virzuelle Medaille.. Spassss...

Kommentare:

  1. Haha, schon beim Ansehen hab ich mich gefragt wie lange das gedauert haben muss :'D Aber hey, es hat sich gelohnt!
    Mir gefällt das Design super gut! Die Techniken passen toll zusammen, die Farben ebenso :)
    Waterspotted mag ich demnächst mit einem 'Strand' look ausprobieren :)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Super hübsch ich habe das Design damals schon bei YT bewundert... Zeit sollte man definitiv mitbringen. :-D

    AntwortenLöschen
  3. Habt ihr beide wunderschön umgesetzt, finde ich, besonders die Farben passen auch so gut zueinander! Aber ich glaub dafür hätte ich nicht di Geduld gehabt :D

    AntwortenLöschen
  4. DAs Design sieht einfach genial aus!!♥♥
    Aber der Zeitaufwand... ;-) Der schreckt mich doch sehr ab.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  5. Das Design sieht gigantisch aus, aber der Arbeitsaufwand ist doch recht hoch. Hättest du den Glitzerlack nicht erwähnt, wäre er mir gar nicht aufgefallen.

    AntwortenLöschen
  6. Das Design ist Dir so schön gelungen - ein Traum <3

    AntwortenLöschen
  7. Boah - der Knaller! Ihr zwei habt euch eucht ins Zeug gelegt - das Ergebnis ist echt geil geworden! Das ist Nailart ganz nach meinem Geschmack :-D Liebste Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)