Home Specialties Sammlung Nagel(lack)-ABC Online-Shops Special:Blog-Fotos Impressum http://www.bloglovin.com/blog/12200643https://www.facebook.com/mylistof/timelinehttps://plus.google.com/u/0/b/112533020916030314981/112533020916030314981/postshttp://instagram.com/mylistof/https://twitter.com/MyListOfcontact@mylistof.dehttp://feeds.feedburner.com/my-list-of

16 Mai 2016

[ Specialties ] Längere Reise mit A-England Dancing With Nureyev

A-England Dancing With Nureyev

Diese Woche ist ein Thema dran, was mir regelmäßig Kopfzerbrechen bereitet. Welcher Lack muss unbedingt mit auf Reisen, vor allem wenn die auch noch etwas länger ist. In der Regel greife ich da zu eher schlichteren, zurückhaltenderen Lacken, bei denen es nicht auffällt, dass man auch mal Tipwear hat. Schließlich mache ich Urlaub und will mir nicht rund um die Uhr die Nägel lackieren. Aber meist muss auch ein klassisches Rot mit, nur für den Fall, dass man es doch mal gebrauchen kann.


Diesmal habe ich mich allerdings für die etwas dezentere Variante entschieden und ich denke, dass passt insofern ganz gut, als dass wir tatsächlich am Samstag verreisen und ich so zumindest schonmal einen Lack habe, der mit darf. Geworden ist es Dancing With Nureyev von A-England. Ein wundervoller Blauton, mit einem Hauch, wirklich nur ganz wenig, Flieder und einem sehr zurückhaltendem Holo-Schimmer. 




Auftragen lässt er sich auch super und deckt mit zwei Schichten. Und noch viel wichtiger, er lässt sich superleicht ablackieren, es bleibt kein Glitzer zurück, er färbt nicht ab. Wer will schon im Urlaub drei Stunden einen hartnäckigen Glitzerlack ablackieren? Wunderschön finde ich auch, wie Dancing With Nureyev sein Gesicht verändern kann. Während er bei heller Beleuchtung und Sonnenschein eher recht hell daherkommt, ist er im Schatten und Kunstlicht deutlich dunkler.


Das passt im Urlaub natürlich perfekt, denn so hat man tagsüber einen eher pastellfarbenen Lack und abends dann schon eher ein kräftigeres Rauchblau. Für mich ist es die perfekte Wahl, obwohl ich kurz auch mit Essie's Vanity Fairest geliebäugelt hatte. Der geht auch einfach immer und ist noch unauffälliger. 



A-England Dancing With Nureyev

Nächste Woche bin ich zwar im Urlaub, trotzdem gibt es dann hoffentlich jede Menge Sommerlacke zu sehen. Ich habe zumindest schon ein, zwei im Kopf, die ich zeigen könnte.


Und was nimmt Sandra so mit?


Der Lack, den ich auf eine lange Reise mitnehme, muss drei Kriterien erfüllen: Er muss schön aussehen, in vielen Situationen passen und unkompliziert sein. So fiel die Entscheidung ganz leicht, welcher Lack auf einer langen Reise nicht fehlen darf: Sweet Blackberry von Misslyn.

Ihren kompletten Post zu dem Lack findet Ihr hier.

Was die anderen Mädels im Gepäck haben seht Ihr bei Tine sucht nach mehr, Lack 'n' Roll und Sternelandzauber.


Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Wahl, die du da getroffen hast. Elegant-zurückhaltend und trotzdem etwas Besonderes :-)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Wahl er ist wirklich wunderschön und passt zu vielen Outfits! :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Der Lack ist wirklich total schön. Bei mir würde wohl ein roter Essie mitkommen :)
    Liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich voll verstehen. Bei mir würde vermutlich auch einer mitkommen. Nehm ja meist doch mehr als einen Lack mit.. ;-)

      Löschen
  4. eine wundervolle Wahl, sehr schön
    sieht klasse aus

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ist der bei dir hell. :) Aber das ist auch für mich ein Klassiker, der einfach immer geht.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ da schien volle Kanone die Sonne drauf... ;-) Also normal ist er schon etwas dunkler.

      Löschen
  6. Tolle Wahl, bei mir darf es auf Reisen entweder klassisches Rot sein oder wenn dann auch ein zarter Nudeton, damit die Tipwear bloß nicht auffällt :D

    AntwortenLöschen
  7. (Ich habe mich einfach schonmal eingetragen, obwohl mein Blogpost erst in 3 Stunden online geht. Den Tag über schaffe ich es aber sonst nicht)
    Eine tolle Aktion hast du da. Ich habe mir das nächste Thema schonmal in meinen Blog-Kalender eingetragen. Hoffentlich schaffe ich es jetzt öfter mitzumachen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den Ihr da lasst und nehme sie auch alle zur Kenntnis. Leider schaffe ich es zeitlich meist erst spät, sie zu beantworten. Trotzdem schaue ich in jedem Fall bei Euch vorbei.. :-)